Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Walzer, Discofox und eine riesige Eistorte
Vorpommern Greifswald Walzer, Discofox und eine riesige Eistorte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 25.11.2018
Dietrich Lehmann hatte von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die Weihnachtsbaumkugel für 1050 Euro ersteigert. Das Geld kommt Kindern zugute. Quelle: Cornelia Meerkatz
Bansin

Sie war schlichtweg die flotteste Tänzern des Abends: Charlotta, die kleine Tochter von Mathias Schilling. Mit ihrem Vater, einem Unternehmer von der Insel Rügen, der Rinder- und Schnuckenzucht betreibt und alles selbst in eigenen Läden vermarktet, drehte sie am Sonnabend während des Unternehmerballs auf dem Parkett im „Hotel zur Post“ in Bansin Pirouetten und wirbelte mit ihm im Takt der Musik herum.

Der stolze Papa war zuvor für sein großes berufliches Engagement von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) als „Unternehmer des Jahres“ geehrt worden. Mit dabei war auch seine Frau Nicolle mit dem drei Wochen alten Baby, ebenfalls ein Töchterchen. Ausgezeichnet wurde an dem Abend auch der Chef der Weißen Flotte Stralsund, Knut Schäfer, für sein Engagement für die Region. Die beiden Geehrten freuten sich riesig, „auch weil es nicht so riesige Firmen sind, für die wir beide hier stehen“, sagte Schäfer, ehe die Party Fahrt aufnahm. Denn später folgten der kleinen Charlotta auf der Tanzfläche Dutzende Paare, darunter auch Boxtrainerlegende Ulli Wegner mit Gattin.

Den Abend hatte zuvor der Präsident des Unternehmerverbandes Vorpommern, Gerold Jürgens, unkonventionell wie immer mit einer munter-spitzen Rede eröffnet. Er lobte die Landesmutter für ihr Engagement beim Russlandtag und riet zu dringend mehr Anstrengung bei der Lösung des Verkehrsproblems auf der Insel Usedom. „Wenn Angela Merkel das für die Insel Rügen hinbekommen hat, können Sie jetzt bei Usedom nicht nachstehen. Strengen Sie sich an und hören Sie auf die Unternehmer“, riet er ihr unter großen Beifall. Die Ministerpräsidentin, an diesem Abend ausgesprochen gut gelaunt, versprach, dass die Verkehrsproblematik Usedoms „Staatsproblematik“ sei.

Manuela Schwesig war das erste Mal beim Ball auf Usedom dabei. Wie sie sagte, habe sie sich bewusst für die Insel Usedom entschieden und statt dessen dem Bundespresseball in Berlin eine Absage erteilt. Jürgens kommentierte ihre Worte mit „Kluge Entscheidung“. Sie schwofte mit Ehemann Stefan und sorgte dafür, dass der Vizepräsident des Unternehmerverbandes bei der Versteigerung einer Weihnachtskugel 1050 Euro für ein Luxus-Wochenende im Hotel loswurde. Die Kugel gehörte zu vielen anderen, die der Lions Club Greifswald an dem Abend zugunsten der Unterstützung krebskranker und benachteiligter Kinder versteigerte.

Schwerstarbeit leisteten an dem Abend die 120 Mitarbeiter des „Hotels zur Post“ unter Direktor Sebastian Ader. Küchendirektor Harald Tegge musste sich mit den Köstlichkeiten für das leckere Büffet mächtig abbuckeln: Allein die Eistorte wog 35 Kilo. Zwei Tage dauerte ihre Herstellung. Aufgegessen war sie in einer deutlich kürzeren Zeit.

Cornelia Meerkatz

Usedom Guter Zweck im Mittelpunkt - Wald- und Wiesenlauf der Laufmützen

50 Teilnehmer folgten dem Aufrud zum Wald- und Wiesenlauf rund um Trassenheide.

25.11.2018

An der Osnabrücker Straße / Verlängerte Scharnhorststraße will die Stadt ein Schulzentrum bauen. Kaninchenzüchter und Hundehalter müssen mit ihren Parzellen weichen.

25.11.2018

Während überall Energie-Unternehmen die Strompreise zum 1. Januar anheben, geht die Energie Vorpommern GmbH einen anderen Weg. „Wir sind den Menschen hier verpflichtet“, sagt Chef Udo Arndt.

25.11.2018