Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Usedomer Bäderbahn hat Regionalverkehr nachgebessert

Ahlbeck Usedomer Bäderbahn hat Regionalverkehr nachgebessert

Zusätzliche Fahrt zwischen Heringsdorf und Anklam sichert Umsteigen in den Lieper Winkel

Ahlbeck. Seit Jahresanfang ist die Usedomer Bäderbahn (UBB) für den Linienbusverkehr auf der Insel zuständig. Wurde zunächst der Fahrplan des Vorgänger-Unternehmens Ostseebus übernommen, der schülerorientiert war und außerhalb der Schulzeiten so gut wie keine Fahrten enthielt, so bietet die UBB seit dem 14. September einen integrierten Taktfahrplan an. Damit haben die Regionalbuslinien auf der Insel und von Wolgast bis Lubmin bzw. Greifswald direkte Bahnanschlüsse in Ahlbeck, Heringsdorf, Schmollensee, Zinnowitz, Trassenheide und Wolgast, wie der Busbetriebsleiter der UBB, Andreas Elfroth, unterstrich. Er räumte gestern allerdings auch ein, dass es in den ersten Schulwochen nach den Sommerferien zu erheblichen Problemen kam, da der Fahrplan sehr kurzfristig genehmigt wurde, sodass die Schulen nicht rechtzeitig informiert werden konnten. Elfroth verteidigte den aktuellen Taktfahrplan, der eigenwirtschaftlich erstellt wurde und ohne Subventionen des Landkreises für den Schülerverkehr auskommt. Dennoch seien die Schulanfangszeiten bei der Fahrplangestaltung berücksichtigt worden. „Danach fahren wir komplett im Zwei-Stundentakt von Usedom bis Peenemünde und im Raum Wolgast-Lubmin“, erklärte Elfroth. Ihm zufolge sind die Startschwierigkeiten behoben. Beschwerden, dass sowohl in Schmollensee als auch in Pudagla umgestiegen werden müsse, hätten dazu geführt, dass nun alle drei Buslinien die Fahrschüler in Schmollensee aufnehmen und in Richtung Achterland weiterbefördern. Verbesserungen gibt es ab dem 7. November außerdem auf der Linie 201 zwischen Heringsdorf und Anklam.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stahlbrode

Zahlen zum Vorjahr gesunken/Saison endet am 31. Oktober/Neustart der „Stahlbrode“ und „Glewitz“ zu Ostern

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.