Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald VSG Weitenhagen fertigt Pasewalker FV ab
Vorpommern Greifswald VSG Weitenhagen fertigt Pasewalker FV ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 06.04.2016
VSGler Jens Naatz (rot) im kampfbetonten Spiel. Quelle: Ronald Krumbholz

Mit einem vollends verdienten 4:0-Heimsieg über die Landesklassereserve vom Pasewalker FV feierten die Kreisoberliga-Kicker des VSG Weitenhagen nicht nur einen weiteren wichtigen Sieg, sondern festigten ganz nebenbei den zweiten Aufstiegsplatz. Die Hausherren begannen mit einer von Trainer Erwin Rieck vorgegebenen taktischen Umstellung und hatten schon nach wenigen Sekunden die erste große Torchance durch Steve Mercik, welche jedoch noch vom Gäste-Keeper pariert werden konnte. In der fünften Minute jedoch war auch er dann geschlagen, als Stefan Suckow einen erkämpften Ball auf Jens Naatz ablegte und dieser dann eiskalt zur frühen 1:0-Führung verwandeln konnte. Nur zwei Minuten später dann sogar schon das 2:0 durch den Winterneuzugang Steve Mercik.

Die VSGler spielten kämpferisch, dennoch haperte es an der konsequenten Chancenverwertung.

Der Weitenhagener Stefan Suckow ließ sich durch ein Foulspiel der Pasewalker derart reizen, dass er zu persönlicher Höchstform auflief und dem Spiel seinen eigenen Stempel aufdrückte. Mit zwei Toren in der Schlussphase schraubte er das Ergebnis letztendlich auf ein verdientes 4:0. „Ich muss meiner gesamten Mannschaft ein großes Kompliment machen, jedem einzelnen Spieler. Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute das Spiel unter Kontrolle gehabt und Pasewalk zu keiner Zeit ins Spiel kommen lassen. So müssen wir auch die kommenden Spiele angehen“, sagte der zufriedene VSG-Coach Erwin Rieck.

Von pkrü

Mehr zum Thema

Spannendes Derby in der Fußball-Landesklasse / Rot-Weiß-Spielgestalter Christian Kohr an zwei Toren beteiligt

04.04.2016

Gegen das defensive Spiel des MSV Pampow wussten die Greifswalder nichts auszurichten

05.04.2016

Blau-Weiß bezwingt Kandelin auswärts nach hartem Kampf mit 1:0

05.04.2016

Gymnasien in den Hansestädten und auf der Insel Usedom haben teils strenge Regeln / Bei anderen Schulen gilt Vertrauen als Rezept gegen Eskalation

06.04.2016

Dank einer kämpferisch anspruchsvollen Leistung erarbeitete sich der FSV Blau-Weiß Greifswald am vergangenen Wochenende ein Unentschieden beim Spitzenreiter der Landesliga Ost, dem FSV 1919 Malchin.

06.04.2016

Gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland konnten sich die Flossenschwimmer des Tauchclubs Uni Gryps aus Greifswald stark in Szene setzen: Insgesamt sechs Landesmeistertitel holen die Sportler.

06.04.2016
Anzeige