Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Verbandsliga-Frauen torhungrig
Vorpommern Greifswald Verbandsliga-Frauen torhungrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.09.2016

Die Greifswalder Verbandsliga-Kickerinnen haben am Samstag in Warnemünde ein Schützenfest gefeiert. Gastgeber HSG Warnemünde wurde mit 10:1 vom Platz gefegt.

Madlen Burmeister, die Co-Trainerin der Mannschaft, die zudem am Wochenende einen Lehrgang für die C-Lizenz besuchte, war natürlich mit den Leistungen ihrer Mädels zufrieden. „Wir wollen die Saison mindestens auf Platz drei beenden“, sagte die Greifswalderin. „Und da freut man sich über solch eine Leistung, die die Hoffnung unterstützt, dass wir dieses Ziel auch erreichen können.“

Nach dem 4:4 gegen den FSV 02 Schwerin haben die Greifswalderinnen nun auch gegen Warnemünde gezeigt, dass sie sehr torhungrig sind. „Wir kamen sehr gut ins Match und haben uns Zug um Zug immer besser in Richtung Tor vorgearbeitet“, sagte Burmeister. Vor allem über die Außen lief es gut, denn von der Abwehr um Chefin Jessica Blietz kamen immer wieder gute Bälle nach vorn. Den Torreigen eröffnete dann Malena Wiechers in der 20. Minute. „Nach diesem Treffer lief es dann richtig rund“, so Burmeister. Paula Isringhausen (26. Minute), Mona Ebermann (29./31.) und Anne-Wiebke Schmidt (45.) sorgten für den 5:0-Pausenstand.

„Ich habe die Mädels dann aufgefordert, nicht nachzulassen. Es sollten mindestens noch mal so viele Tore geschossen werden“, berichtet Burmeister, die damit einen neuen Anreiz schaffen wollte, „um die Konzentration hoch zu halten“. Zunächst traf aber Warnemünde (47.). Doch dann blitzte die Überlegenheit der Greifswalderinnen wieder auf. Schmidt (57./72.) und Blietz (78./81.) erhöhten auf 9:1.

Den Schlusspunkt setzte die Jüngste in der Mannschaft. Mona Ebermann (16) machte den Deckel drauf zum 10:1.

• Auf der Internetseite www.oz.sportbuzzer.de haben Fußballer die Möglichkeit, ihren Verein vorzustellen. Ein Vereinsreporter berichtet über die Spiele und Geschichten im Verein.

Ralf Edelstein

Mehr zum Thema

Anstoß ist morgen um 14 Uhr im Stadion des Grimmener Sportforums

09.09.2016

Partie gegen die Neugersdorfer findet in Zittau statt / FC 95-Akteur Dippert zum Spieler der Woche gewählt

09.09.2016

Rot-Weiß hat nach drei Spielen neun Zähler / VSV Lassan strebt ersten Punktgewinn an

09.09.2016

Der Dombaukoordinator und Leiter der Bauabteilung im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, Stefan Scholz, hat die aktuelle Auseinandersetzung mit baulichen Veränderungen ...

12.09.2016
Greifswald Hohendorf/Kemnitz - Unglückliche Niederlage

In der Fußball-Kreisoberliga musste der FSV Kemnitz sich mit einem 0:1 beim Hohendorfer SV zufriedengeben.

12.09.2016

Greifswald trotzt dem Staffelfavoriten ein 1:1 ab / Sieg durch ein Eigentor verhindert

12.09.2016
Anzeige