Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vergewaltiger kommt sechs Jahre hinter Gitter

Greifswald Vergewaltiger kommt sechs Jahre hinter Gitter

Das Landgericht Stralsund hat gestern den 45-jährigen Christian G. aus Greifswald wegen Vergewaltigung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Voriger Artikel
Neuer Carsharing-Standort am Schönwalde-Center
Nächster Artikel
Leinen los auf der Peene!

Der Vergewaltiger kommt für sechs Jahre in Haft.

Quelle: cm

Greifswald. Das Landgericht Stralsund hat gestern den 45-jährigen Christian G. aus Greifswald wegen Vergewaltigung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt. Wie ein Gerichtssprecher am Freitag nach der Urteilsverkündung sagte, würdigten die Richter bei der Strafzumessung das umfassende Geständnis des Angeklagten.

Der Mann hatte während der Verhandlung zugegeben, am 8. November 2015 gegen 4.30 Uhr in Greifswald Am Gorzberg eine damals 28-jährige Studentin überfallen und vergewaltigt zu haben (die OZ berichtete). Die zierliche Frau hatte sich gegen ihren Peiniger heftig gewehrt, aber gegen den 1,93 Meter großen und 115 Kilogramm schweren Mann keine Chance. Er hatte sie mit Macht ins hohe Gras eines unbewohnten Grundstücks gezerrt, geschlagen und vergewaltigt. Die junge Frau trug Verletzungen im Gesicht, am Rücken, an den Oberschenkeln und im Intimbereich davon.

Während des Prozesses hatte sich der Mann, der bereits 1998 in Stralsund wegen Vergewaltigung in drei Fällen zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden war, bei seinem Opfer entschuldigt.

Außerdem habe er der Frau 2000 Euro als finanzielle Wiedergutmachung gezahlt, hieß es weiter.

Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre Haft gefordert, die Verteidigung fünfeinhalb. Das Gericht ordnete zudem an, dass sich der Mann einer Suchttherapie unterziehen muss. Zur Tatzeit hatte er den Ermittlungen zufolge einen Blutalkoholwert von 3,7 Promille. Wie René Neumeister, Verteidiger des Verurteilten, sagte, soll die Einweisung in eine geschlossene Suchtklinik aber erst nach einem Jahr im regulären Strafvollzug erfolgen. Außerdem werde das Gericht vor dem Ende der Haftzeit prüfen, ob der Mann anschließend in Sicherungsverwahrung kommt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. „Der Opferanwalt hat mir signalisiert, dass das Urteil am kommenden Freitag in Kraft treten kann“, sagte Neumeister der OZ.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gägelow

Als neuer Ansprechpartner für die Bürger sowie für die Unternehmen beginnt Polizeihauptmeister Maik Erdmann am Montag, dem 22. August, seinen Dienst in der Polizeistation in Gägelow.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.