Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vier Strafstöße in Kemnitz
Vorpommern Greifswald Vier Strafstöße in Kemnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.09.2016

Greifswald/Kemnitz In der Kreisoberliga kamen die Kicker des Kemnitzer FSV nicht über ein Unentschieden gegen Forst Torgelow hinaus. Jarmen gelingt hingegen ein später Sieg gegen den GFC III.

FSV Kemnitz – BSV Forst Torgelow 3:3 (2:1). Der Aufsteiger aus Torgelow erwies sich als der erwartet schwere Gegner und war in dieser spannenden Partie ebenbürtig. Besonders in der Anfangsphase offenbarten die Gastgeber im Abwehrverhalten Probleme, die jedoch keine Folgen hatten. Tore fielen dann vor allem durch Strafstöße: Das 0:1 durch Wenzel (16.) und das 1:1 durch Martin Krüger (21.) waren die ersten beiden. Nachdem Felix Meyer Kemnitz in Front brachte (28.), glichen die Gäste erneut vom Punkt aus (66.) und gingen kurz vor Schluss sogar in Führung (81.). Letztlich beendete Martin Krüger die Partie aber, indem er auch den vierten Elfmeter zum 3:3 versenkte.

Greifswalder FC III - SV Blau-Weiß 21 Jarmen 0:1 (0:0). Für den neutralen Zuschauer kam es am Sonntag im Greifswalder Volksstadion zu einer interessanten Begegnung. Bei der dritten Mannschaft des Greifswalder FC war das noch ungeschlagene Team vom SV Blau-Weiß Jarmen zu Gast. Mit guten Kombinationen und Passstafetten überzeugten beide Teams, jedoch mit leichten Vorteilen für die Gäste, bei denen sich vor allem der junge Philipp Fischer auszeichnete. Als kreativer Gestalter war er an den meisten Offensivaktionen seiner Mannschaft beteiligt. Chancen von Retzlaff, Bartels und Schubert blieben allerdings ungenutzt. Die größte Gelegenheit in Hälfte eins hatten die Hausherren, doch Paul Bürgers Schuss ging knapp über das Tor.

Der Jarmener Trainer Andre Fischer zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, bemängelte lediglich das Abschlussverhalten. Das verbesserte sich erst kurz vor Ende, als Steffen Schubert nach einem langen Ball zur Stelle war und den Siegtreffer für Jarmen erzielte (87.). cwi

rbü

Für die Tiefgarage in der Dompassage (Friedrich-Loeffler-Straße 38) können wieder zeitlich befristet neue Verträge für Dauerparkplätze abgeschlossen werden.

28.09.2016

Die Paare Jonas Lawitzke/Joelina Radisch und Krzysztof Domanski/Jessica Kaiser siegen in Delmenhorst

28.09.2016

Große Freude im Tierpark bei den Stachelschweinen: Nach rund neun Monaten Bauzeit konnten sie kürzlich ein schickes Domizil an alter Stelle beziehen.

28.09.2016
Anzeige