Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vier Verletzte bei Unfall
Vorpommern Greifswald Vier Verletzte bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 12.10.2017
Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Mesekenhagen

Bei einem Unfall auf der Greifswalder Straße in Mesekenhagen (Vorpommern-Greifswald) sind am frühen Donnerstagabend vier Personen verletzt worden. Laut Polizei befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Auto die Straße. Eine 50-Jährige verließ plötzlich mit ihrem Pkw eine Grundstücksausfahrt und fuhr auf die Fahrbahn. Trotz Ausweichmanöver und Notbremsung konnte der 38-Jährige einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall erlitten der Mann und seine zwei Töchter sowie die 50-Jährige leichte Verletzungen. Sie wurden ins Universitätsklinikum Greifswald gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Kay Steinke

Mehr zum Thema

Nach dem schweren Unfall in einem Freizeitpark im Sauerland bleibt die Sommerrodelbahn nach Angaben des Betreibers mindestens bis zum Wochenende gesperrt.

09.10.2017

Ein Schwerverletzter ist im Nationalpark Jasmund geborgen worden. Seine Identität ist bisher unklar. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

09.10.2017

Die A24 ist wegen eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag in Höhe Dodow in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt worden. Vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

11.10.2017

Kirill Boschek wird in Greifswald wegen einer schweren, weit fortgeschrittenen Krebserkrankung behandelt. Seine Mutte hofft, dass ihr die OZ-Leser helfen, dass sie ihren Sohn weiter auf seinem schweren Weg begleiten kann.

13.10.2017

Am 18. Oktober soll der Senat der Greifswalder Uni erneut über eine Umbenennung der Hochschule entscheiden.Die Bürgerinitiative „Ernst Moritz Arndt bleibt“ ruft die Bürger zur Teilnahme an einer Protestdemo vor der Sitzung auf.

13.10.2017

Betrüger behaupteten, die Frau vor Diebesbande schützen zu wollen.

12.10.2017
Anzeige