Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vineta: Die versunkene Stadt im Buch
Vorpommern Greifswald Vineta: Die versunkene Stadt im Buch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.08.2016
Martina Krüger hat sich mit den Sagen beschäftigt, die sich um Vineta ranken. Quelle: Stefan Sauer

Vineta. Die Sage ließ diese Stadt vor Koserow auf Usedom untergehen, Archäologen wollen sie in Wollin ausgegraben haben. Aber auch andere Orte könnten in Frage kommen: Peenemünde, die Stadt Usedom, Barth? Die Neuerscheinung „Trugbilder – Suche in Sagen und Chroniken, mit Spaten und Pinsel, in der Literatur und auf dem Theater“ von Martina Krüger ist eine einzigartige Zusammenstellung von älteren und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, von Vermutungen und Trugschlüssen über die im Meer versunkene reiche Stadt Vineta.

Welche Sicht darauf Dichter, Romanautoren und Dramatiker hatten und haben, zeigen zahlreiche Beispiele. Ein vinetischer Rundumschlag, illustriert mit Fotos von Matthias Gründling und Grafiken von Armin Münch.

Buchpremiere: heute um 19.30 Uhr im „Chapeau Rouge“ Heringsdorf

OZ

Innerhalb der Veranstaltungsreihe „Sommerlesungen im Koeppenhaus“, organisiert vom Café Koeppen und dem Literaturzentrum Vorpommern, wird am 10.

05.08.2016

Wirtschaftsakademie Nord will mehr Jugendliche für eine Lehre in der Region begeistern

05.08.2016

Vor einem Dreivierteljahr wurde die Wiecker Klappbrücke erst übergeben, frisch saniert.

05.08.2016
Anzeige