Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Völlig marode: noch ein Abschnitt der Kreisstraße gesperrt
Vorpommern Greifswald Völlig marode: noch ein Abschnitt der Kreisstraße gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 09.05.2018
Die Straße zwischen Leist I und Groß Karrendorf ist gesperrt Quelle: Wolfgang Schielke
Anzeige
Greifswald

Etwa 200 Millionen Euro benötigt Vorpommern-Greifswald, um sein über 800 Kilometer langes Straßennetz in Ordnung zu bringen. Der Verfall geht wegen mangelnder Investitionsmittel weiter. Zu dem schon gesperrten Abschnitt von Neuenkirchen Richtung Leist I kommt nun der Weg von Leist I nach Karrendorf.

Er wird maximal drei Wochen gesperrt sein, informiert die Kreisverwaltung. Ursache des Lochs seien Unterspülungen neben einem Durchlass. Ob das Rohr selbst beschädigt wurde, wisse man noch nicht.

Eine Sanierung der Straße ist nicht in Sicht. Im aktuellen Doppelhaushalt der Kreises ist kein Geld vorgesehen. Mesekenhagens Bürgermeister Geert-Christoph Seidlein fordert indes, dass der am 27. Mai zu wählende Landrat die Straße zur Chefsache macht. Seit langem fordern Bürger eine Sanierung der K2.

Nur für den seit sechs Jahren gesperrten Abschnitt Neuenkirchen/Leist I gibt es nach einem Gerichtsentscheid Hoffnung. Noch befinden sich allerdings nicht alle für den Straßenbau nötigen Grundstücke in Kreisbesitz.

Oberdörfer Eckhard

Mehr zum Thema

In Wismar kommt es am Sonnabend um 16 Uhr zum Duell zwischen den Handballerinnen der TSG Wismar und Preussen Berlin. Die TSG, Tabellenzweiter, will den Spitzenreiter schlagen. Die Frauen wollen sich bei den Zuschauern mit einer Überraschung bedanken.

05.05.2018

Ein Exhibitionist entblößte sich am Samtagmittag in Consrade bei Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vor einer 54-jährigen Joggerin. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

08.05.2018

Ein Junge ist am Montag in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) mit seinem Roller auf die Straße gefahren und wurde dort von einem Auto erfasst.

08.05.2018

Ein 20-jähriger Kradfahrer fuhr am Mittwochmorgen vor dem Seebad Lubmin auf ein Auto auf und erlitt schwere Verletzungen.

09.05.2018

Wahlkampfintrige? Schlamperei? Das steckt hinter den Vorwürfen rund um den Sozialsenator des Landkreises Vorpommern-Greifswald Dirk Scheer und das Prestigeprojekt Sojus.

09.05.2018

Der Schullastenausgleich lässt die Finanzen der privaten Schulen schwanken – muss das so sein?

09.05.2018
Anzeige