Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Volksbank verschenkt Parkplatzgebühren
Vorpommern Greifswald Volksbank verschenkt Parkplatzgebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2013
Greifswald

Der Förderverein für krebskranke Frauen in der Frauenklinik Greifswald, die HSG Uni Greifswald, der Fußballverband Vorpommern und der Verein eldenabeach wurden gestern mit Spenden der Volks- und Raiffeisenbank unterstützt.

Die Genossenschaftsbank, die seit mehr als 150 Jahren in unserer Region tätig ist, möchte damit die Vereinsarbeit und das sozial-kulturelle Leben in Greifswald fördern, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Arbeit vieler Vereine ist eng mit dem ehrenamtlichen Engagement der einzelnen Mitstreiter verbunden. Doch sie benötigen dringend finanzielle Unterstützung, um die Angebote weiterhin zu ermöglichen“, sagte Vorstandsmitglied Michael Hietkamp. Die Spendengelder stammen aus den Gebühren für das Parken an der Hauptstelle in der Greifswalder Innenstadt. Mehr als 5700 Euro konnte die Bank im vergangenen Jahr einnehmen. Mitglieder und Bankkunden parken zwischen der Fischstraße und der Steinbeckerstraße für 20 Minuten kostenfrei, danach kostet eine Stunde einen Euro, der direkt dem guten Zweck zugute kommt. Die Bank gebe jeden einzelnen Cent an Vereine der Stadt weiter, heißt es.

Der Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank rundete die eingenommene Summe auf 6000 Euro auf. Somit erhält jeder Verein 1500 Euro. Mit dieser Summe, so versicherten die vier Vereine bei der Spendenübergabe, könnten sie viel bewegen.

OZ

Warnstreik: Protest gegen ungerechte Behandlung.

19.03.2013

Mobile Festivaltour vom 24. bis 31. Mai macht in deutschen und polnischen Orten rund um das Stettiner Haff Station.

19.03.2013

Weil der Radwegebau nicht vorankommt, drohen Gemeinden mit Straßenblockade.

19.03.2013
Anzeige