Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vortrag über Rügens „Preußensäulen“ im Landesmuseum
Vorpommern Greifswald Vortrag über Rügens „Preußensäulen“ im Landesmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.06.2016

Seit kurzem – 2012 bzw. 2015 – stehen die beiden über 15 Meter hohen Säulen mit den Statuen des „Großen Kurfürsten“ Friedrich Wilhelm und des „Soldatenkönigs“

Friedrich Wilhelm I. weithin sichtbar wieder dort, wo sie bis 1990 gestanden haben: auf den Anhöhen am Ufer bei Neukamp und Groß Stresow.

Mit ihrer Aufstellung 1854 bzw. 1855 wollte der von Rügen begeisterte „Romantiker auf dem Thron“, Friedrich Wilhelm IV., an zwei längst vergangene (und vergessene?) Ereignisse aus den Jahren 1678 und 1715 erinnern, vor allem aber seine beiden Vorfahren als Protagonisten der Hohenzollernherrschaft über die Insel rühmen – und das ist kritisch zu hinterfragen.

Dr. Fritz Petrick widmet sich am Mittwoch in seinem Vortrag innerhalb der Reihe „Bausteine zur Landesgeschichte“ (in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst und der Kulturreferentin für Pommern) im Pommerschen Landesmuseum ihrer jüngsten Geschichte und hinterfragt ihre Errichtung grundsätzlich.

Termin: 8. Juni, 19 Uhr,

Rakower Straße, Eintritt: 2,50 Euro

• mehr Infos unter:

www.pommersches-landesmuseum.de

OZ

Am 18. und 19. Juni werden wieder mehr als 1000 Sportler und noch mal so viele Gäste zur größten Sportveranstaltung der Region erwartet / Noch Anmeldungen möglich

07.06.2016

Die Einfahrt auf den Schulhof der Martin-Andersen-Nexö-Schule im Ostseeviertel verlangt den Fahrern großer Autos eine Menge Aufmerksamkeit ab. Betroffen ist auch die Feuerwehr.

07.06.2016

Elf Mal wird die Wiecker Klappbrücke in der Saison täglich zur vollen Stunde zwischen 9 und 20 Uhr laut Plan bei Bedarf geöffnet. Aber am vergangenen Sonntag um 19 Uhr passierte nichts.

07.06.2016
Anzeige