Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Familienministerin Schwesig stellt Studie zur Demenz-Versorgung vor +++ Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ kehrt von Nato-Einsatz zurück +++ Neubrandenburger Stadtvertreter müssen Sparmaßnahmen beschließen

Voriger Artikel
Uni künftig ohne Namen?
Nächster Artikel
Festnahme nach neuer Brandserie

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Quelle: Lilienthal, Dietmar

Greifswald/Rostock/Neubrandenburg. Rund 1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz. Forscher aus Greifswald und Rostock des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) haben seit 2012 neue Versorgungskonzepte erdacht und erproben lassen, um Menschen mit Demenz besser zu versorgen. Mehr als 130 Hausarztpraxen und mehr als 600 Patienten aus Mecklenburg-Vorpommern beteiligten sich an der sogenannten DelpHi-MV-Studie, deren Ergebnisse Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) heute in Greifswald vorstellen will. Kern dieses Versorgungsmodells sind speziell geschulte Pflegekräfte, die die Patienten zu Hause aufsuchen, deren Situation, Probleme und Bedürfnisse erfassen und analysieren. Darauf aufbauend wird mit dem Hausarzt die Versorgung abgestimmt.

Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ kehrt von Nato-Einsatz zurück

Rostock. Nach knapp drei Monaten kehrt die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ heute von einem Nato-Einsatz nach Rostock-Warnemünde zurück. Das Schiff mit knapp 60 Soldaten an Bord war als Teil der Ständigen Maritimen Nato Gruppe 1 (SNMG1) unterwegs und hat in dieser Zeit mehr als 14 000 Seemeilen zurückgelegt. Die Korvette war in mehrere Manövern eingebunden, ihre Hauptaufgabe war die Überwasserseekriegsführung, wie das Marinekommando berichtete. Solche Einsätze seien von hoher Bedeutung, weil kontinuierlich internationale Trainingspartner zur Verfügung stehen und fast permanent eine hochwertige Ausbildung gewährleistet ist.

Sondersitzung wegen Sparmaßnahmen für Landeshilfe

Neubrandenburg. Mit einer Sondersitzung wollen die Stadtvertreter in Neubrandenburg heute den Weg für eine millionenschwere Landeshilfe freimachen. Dazu muss das Stadtparlament ein sogenanntes Haushaltsicherungskonzept mit umstrittenen Sparmaßnahmen beschließen. So wurde heftig über einen Verkauf von 1000 kommunalen Wohnungen diskutiert. Die drittgrößte Stadt im Nordosten ist wegen rund 100 Millionen Euro Altschulden von vor der Gebietsreform 2011 von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft überprüft worden.

Das Land hat im Gegenzug für das Haushaltsicherungskonzept rund 27 Millionen Euro aus dem Haushaltskonsolidierungsfonds in Aussicht gestellt. Mit 2,2 Millionen Euro gibt Neubrandenburg auch den größten Anteil an die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Seit zehn Jahren hilft die Arbeitsgruppe in Ribnitz-Damgarten Betroffenen, sich aus der Isolation zu befreien

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.