Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Was heute wichtig wird in MV

Themen des Tages Was heute wichtig wird in MV

Planungen für Nord Stream 2 können in Ämtern eingesehen werden +++ Minister Pegel mit Hafen-Chefs zu Logistikmesse nach Moskau +++ Defa-Filmwoche auf Hiddensee

Voriger Artikel
„Brüstlein so süße“
Nächster Artikel
Schule soll Gemeindezentrum werden

Ein Mitarbeiter prüft tonnenschwere Rohre für die zukünftige Ostsee-Erdgastrasse Nord Stream 2 auf einem Lagerplatz im Hafen von Sassnitz-Mukran.

Quelle: Jens Büttner/dpa

Planungen für Nord Stream 2 können in Ämtern eingesehen werden

Lubmin/Zug. Das Genehmigungsverfahren für die geplante zweite Ostseepipeline geht in eine neue Phase. Von Dienstag an können die Planungsunterlagen und die Unterlagen zu den Umweltauswirkungen der etwa 1200 Kilometer langen Erdgasleitung Nord Stream 2 eingesehen werden. Möglich sei dies beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg und Rostock, beim Bergamt Stralsund, in den Ämtern Bergen, Lubmin, Mönchgut-Granitz, Usedom-Nord und Anklam-Land sowie in Putbus auf Rügen, teilten die Genehmigungsbehörden mit.

Die Umweltverbände WWF und BUND wollen die Unterlagen kritisch prüfen. Sie sehen vor allem den geplanten Verlauf durch den geschützten Greifswalder Bodden skeptisch.

Minister Pegel mit Hafen-Chefs zu Logistikmesse nach Moskau

Schwerin/Moskau.  Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) reist heute nach Moskau. Dort will er neue Impulse für den seit den Russland-Sanktionen lahmenden Warenaustausch zu setzen. Dazu will er gemeinsam mit einer zehnköpfigen Wirtschaftsdelegation, zu der Chefs mehrerer Seehäfen gehören, die Logistikmesse TransRussia besuchen.

Auf der Messe ist der Landesverband der Hafenwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern mit einem eigenen Stand vertreten. Während der dreitägigen Moskau-Reise sind auch Gespräche mit russischen Regierungsvertretern geplant.

Defa-Filmwoche auf Hiddensee

Vitte. Von Dienstag bis Sonnabend stehen Defa-Streifen im Fokus der Figurensammlung „Homunkulus“. Die Einrichtung im Zentrum von Vitte lädt zur diesjährigen Defa-Filmwoche ein. Täglich wird ein Film aus den Defa-Studios auf der Leinwand gezeigt. Zu Beginn der Reihe, steht Wolfgang Staudtes „Der Untertan“ auf dem Spielplan. Gedreht wurde der Streifen 1951.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mit 81 Jahren
Michael Ballhaus ist tot.

Michael Ballhaus galt als einer der größten Filmkünstler der Welt. Berühmt machte ihn seine 360-Grad-Kamerafahrt. Sein Tod löste diesseits und jenseits des Atlantiks tiefe Betroffenheit aus.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.