Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Webmoritz: Chefredakteure treten zurück

Greifswald Webmoritz: Chefredakteure treten zurück

Die beiden Chefredakteure des studentischen Online-Mediums Webmoritz, Simon Voigt und Anne Sammler, haben in der vergangenen Woche ihren Rücktritt erklärt.

Voriger Artikel
Armer Ex-Millionär klagt vor Gericht
Nächster Artikel
Tickets für den Bundeswettbewerb gelöst

Simon Voigt

Quelle: OZ

Greifswald. Die beiden Chefredakteure des studentischen Online-Mediums Webmoritz, Simon Voigt und Anne Sammler, haben in der vergangenen Woche ihren Rücktritt erklärt. Als Grund nannte Voigt, der seit zweieinhalb Jahren im Chefsessel saß, „unüberbrückbare Differenzen“ und „interne Streitigkeiten“ mit der ebenfalls studentischen Geschäftsführung. „Es gab Meinungsverschiedenheiten, was die Aufteilung der Aufgabenbereiche angeht.“

Auf der Internetseite des Onlinemagazins ist eine Stellungnahme der Zurückgetretenen veröffentlicht. Darin heißt es: „Besonders unseren Redakteuren haben wir versichert, dass sie mit unserem Entschluss nichts zu tun haben. Das ist die für uns bitterste Tatsache: Das Projekt leidet nun am meisten, obwohl es mit der Sache eigentlich nichts zu tun hat.“ Zudem wurde die Leserschaft darauf eingestimmt, dass in der nächsten Zeit auf der Internetseite weniger passieren werde, „weil sich die Redaktion erst wieder neu einspielen muss“.

Der Webmoritz wird nun vorübergehend von Katrin Haubold geleitet, die schon für die Redaktion arbeitete und unter anderem 2013 eine 54-seitige Zeitung zur studentischen Gremienwahl verantwortete.

Eine neue Chefredaktion muss künftig vom Medienausschuss des Studierendenparlaments bestätigt werden.

Dass sich Simon Voigt und Anne Sammler komplett vom Webmoritz abwenden, ist unwahrscheinlich: „Es gibt eigentlich keinen Grund dafür“, sagt Voigt. „Aber wir wollen erstmal die Redaktionssitzung heute abwarten. Auf jeden Fall stehen wir der kommissarischen Chefredakteurin gerne zur Seite, wenn sie das möchte.“ Kai Lachmann

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.