Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Weitenhagen siegt mühelos
Vorpommern Greifswald Weitenhagen siegt mühelos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.04.2016

Erneut musste die zweite Mannschaft vom HFC Greifswald gegen ein Spitzenteam der Kreisoberliga antreten. Von Beginn an wurden die Gäste aus Weitenhagen der Favoritenrolle gerecht und gewannen am Ende deutlich mit 5:1.

Matthias Schwarz vom HFC und Tom Falkenberg (rot). Quelle: rk

Im Gegensatz zum vergangenen Spiel gegen die drittplatzierten Hohendorfer traten die Hengste nahezu in Bestbesetzung an. Nichtsdestotrotz zeichnete sich bereits nach fünf Spielminuten ab, welcher Verein in der kommenden Saison vermutlich in der Landesklasse spielen wird. Steve Mercik war für die Gäste aus Weitenhagen zur Stelle, nachdem der klärende Kopfball von HFC-Neuzugang Marcel Nytz unglücklich an der Hacke eines Gästespielers gelang. In der 24.Minute erhöhte VSG-Spielmacher Tom Falkenberg auf 2:0. HFC-Torwart Christoph Roy konnte zuvor einen gefährlichen Aufsetzer nicht festhalten und Falkenberg reagierte blitzschnell. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte der Tabellenzweite gar auf 3:0.

Nach dem Seitenwenchsel beendete Jens Naatz mit dem 4:0 alle Träume von einer Aufholjagd des HFC. Die Hengste kamen in der Folge aber besser in die Partie und zu einigen Möglichkeiten, von denen der eingewechselte Timo Jirjahn eine zum Ehrentreffer nutzte (78.). Mit dem Schlusspfiff traf Stefan Ansorge zum 5:1-Endstand.

Von fro

Mehr zum Thema

Obwohl der Wismarer Oberligist 65 Minuten in Unterzahl spielen musste, gewinnt er das Heimspiel gegen Lichtenberg. Das Tor des Tages erzielte Stürmer Clemens Lange kurz vor der Pause.

11.04.2016

Mit dem Erreichen der 40-Punkte-Marke machen die Rostocker Riesenschritt zum Klassenerhalt / Schuhen dankt Reservespielern / Trainer auf Spionagetour

11.04.2016

Die Tabellennachbarn FSV Garz und SG Empor Sassnitz liegen im unteren Drittel der Landesklasse III

11.04.2016

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität bekommt ein Kompetenzzentrum für Fachdidaktik Niederdeutsch. „Dafür gibt es 100000 Euro“, informiert Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD).

13.04.2016

Der Sportler vom Reitverein Dersekow untermauert seine derzeit blendende Form/ Sarah Ambrosi überzeugt für den ZRFV Wusterhusen

13.04.2016

Gelungenes Wochenende für Handballnachwuchs

13.04.2016
Anzeige