Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wenn sich Bewusstsein und Körper trennen
Vorpommern Greifswald Wenn sich Bewusstsein und Körper trennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 17.10.2016
Anja Granitza hat sich künstlerisch mit Nahtoderfahrungen auseinandergesetzt. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Greifswald

Menschen, die nach Herzstillstand wiederbelebt wurden, berichten oft von sogenannten Nahtoderfahrungen. So erzählen sie von einer Trennung von Geist und Körper. Diese Erfahrungen müsse man ernst nehmen, sagte der Theologe André Munzinger in Greifswald. Es sei ein Zugang zur Religiosität ohne Kirche.

Munzinger nahm im Krupp-Kolleg an der Tagung „Nahtoderfahrungen in interdisziplinärer Perspektive“ teil. Über 70 Theologen, Ärzte, Literaturwissenschaften und Psychologen diskutierten miteinander.

Eckhard Oberdörfer

Mehr zum Thema

Weißt du, wieviel Sternlein stehen an dem blauen Himmelszelt? Bislang haben selbst die Astronomen die Zahl der Galaxien und damit der Sterne ganz gewaltig unterschätzt.

28.10.2016

In der kommenden Woche starten drei neue Vortragsreihen in Greifswald / Im Wintersemester gibt es erneut fast 70 Veranstaltungen

14.10.2016
Wissen Entdeckung aus der Tiefe - Unwetter spült Blindfisch ans Licht

Forscher haben im Irak einen Blindfisch entdeckt, der bis dahin unerreichbar in den Tiefen des Grundwassers lebte.

29.10.2016

Der Greifswalder Profiboxer kämpft am Sonnabend in Hamburg gegen den Deutsch-Usbeken Timur Stark und steht bei seinem Comeback unter Erfolgsdruck

16.10.2016

Städtischer Kitabetrieb Hanse-Kinder startet bei den „Kleinen Entdeckern“ Modellprojekt mit einem Hauskoch

15.10.2016

Junge Psychiater sind sehr gefragt. „Es gibt sehr wenig Nachwuchs“, schätzte Prof. Hans Jörgen Grabe bei seiner Antrittsvorlesung im Uniklinikum am Donnerstag ein.

15.10.2016