Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wettkampf an Töpfen und Tischen
Vorpommern Greifswald Wettkampf an Töpfen und Tischen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 21.02.2015
Der angehende Koch Florian Vree (21) bei der Arbeit. Quelle: Henrik Nitzsche

Kochen, servieren und beraten auf hohem Niveau — das war der Anspruch der 23. Regionalen Jugendmeisterschaften im Gastgewerbe. 18 Azubis aus Restaurants und Hotels haben kürzlich im „Iberotel“ Fleesensee in Göhren-Lebbin die Besten ihrer Berufsgruppe ermittelt. Aus Greifswald gingen eine Restaurantfachfrau und drei Köche an den Start — darunter Florian Vree vom Restaurant „Büttner‘s“ in Wieck. Der angehende Koch erzielte in seiner Disziplin einen zweiten Platz und musste sich unter den fünf Mitkonkurrenten nur dem Neubrandenburger Max Walleck geschlagen geben.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und trauere dem ersten Platz nicht nach“, sagt Vree. Sein Essen konnte die Prüfer der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg überzeugen. Für die Zubereitung eines Vier-Gang-Menüs für zehn Personen stand dem 21-Jährigen ein großer Warenkorb zur Verfügung. Als Vorspeise servierte er Lachsforelle und Zander, gefolgt von einer Wildkraftbrühe als Zwischengang und einem Schweinefilet als Hauptspeise. Das Dessert zauberte Vree aus Schokolade und Orangen.

Die Jury bewertete nicht nur Geschmack und Konsistenz der Gerichte sondern auch die Hygiene und Organisation am Arbeitsplatz. „Besonders schwer ist immer die Umstellung auf eine neue Küche“, sagt Vree. So müssen sich die Wettbewerbsteilnehmer an nur einem Tag auf ganz neue Abläufe einstellen. Schließlich liege alles auf einem anderen Platz als sonst. Ihr eigenes Arbeitsmaterial sollten die Köche jedoch selbst mitbringen. „Der Rückhalt und die Unterstützung von meinem Betrieb ist mir dabei sehr wichtig“, sagt Vree. Es sei nicht selbstverständlich, für die Wettbewerbstage freigestellt zu werden. Gemeinsam mit seiner Chefin Antje Büttner habe der angehende Koch für den Wettkampf üben können.

Zuvor hatte sich der 21-Jährige bei einem theoretischen Vorentscheid an der Beruflichen Schule Wolgast für die Regionalen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Mit seinem zweiten Platz löste er nun auch das Ticket für die Landesmeisterschaften in Stralsund. Am 14. und 15. April treffen sich die jeweils drei Besten der Regionalwettbewerbe aus ganz Mecklenburg-Vorpommern im „Wyndham“ Hotel Hansedom aufeinander. Die Teilnehmer sind Auszubildende des zweiten und dritten Lehrjahres in den Berufen Koch, Restaurantfachmann und Hotelfachmann.



Laurin Meyer

Die Mitglieder des Kreistages werden sich auf ihrer Sitzung am Montag in der Hansestadt zum wiederholten Mal der Altschulden-Problematik widmen.

21.02.2015

Wegen der zahlreichen Bewerbungen als Wahlhelfer kann das Wahlbüro derzeit nicht jedem Interessenten eine Rückmeldung geben, ob er eingesetzt werden soll oder nicht.

21.02.2015

Werner Nikolay weiß, wie die Mörsergranaten auf das Gelände in der Vulkanstraße kamen.

21.02.2015
Anzeige