Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wichtiger Sieg im Abstiegskampf
Vorpommern Greifswald Wichtiger Sieg im Abstiegskampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.05.2016

Neuenkirchen/Altentreptow In der Landesliga Ost konnte sich die SG Karlsburg/Züssow etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Der FSV Blau-Weiß Greifswald muss dagegen eine späte Niederlage verkraften. Görmin bleibt Tabellenführer Malchin auf den Fersen.

Altentreptow - SG Karlsburg/Züssow 1:4 (1:2) Beim Abstiegs-Duell ging es direkt zur Sache. Nachdem zunächst der Gastgeber gefährlich wurde, brachte Richard Troge die SG nach einer Ecke in Front (17.), Altentreptow konnte jedoch ausgleichen (28.). Die Hausherren wurden jetzt stärker, das Tor erzielten aber die Gäste: Über Schneidewind und Oberländer landete der Ball bei Linksaußen Schuldt, der seinen Gegenspieler abschütten und platziert zur erneuten Führung traf.

Nach dem Seitenwechsel agierte die Hübner-Elf souverän, ließ kaum Torchancen zu und verpasste es ihrerseits, schon frühzeitig die Führung in die Höhe zu schrauben. Als Altentreptow immer mehr nach vorne werfen musste, trafen Raik Oberländer (75.) und Lukas Möller (81.) zum 4:1-Endstand. Die SG tauscht dadurch mit Altentreptow die Plätze und befindet sich nun auf einem Nicht-Abstiegsplatz und hat den Klassenerhalt selbst in der Hand.

Neuenkrichen - FSV Blau-Weiß Greifswald 2:1 (1:0) Die Partie in Neuenkirchen entwickelte sich zunächst schleppend, doch dann kamen vor allem die Gäste gut ins Spiel.

Voigt, Eickfeldt und Gust vergaben beste Chancen und kassierten dafür die Quittung, als die Hausherren nach einem Konter in Führung gingen (32.). Nachdem sich die Gäste von dem Schock erholt hatten, machten sie da weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten: im Chancen vergeben. Die beste hatte Gust, der einen Strafstoß vergab. Kurze Zeit später machte er es aus dem Spiel heraus besser, doch er wurde wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Schließlich war es Eickfeldt, der mit dem zweiten Elfmeter der Partie ausgleichen konnte. Und es sollte nicht der letzte gewesen sein.

Nachdem der FSV Möglichkeiten hatte, die Führung zu erzielen, bekam auch Neuenkirchen einen Strafstoß zugesprochen, der sicher zum Endstand verwandelt wurde (89.). mkl

Malchin - Görmin 0:0 Im Spitzenspiel der Landesliga gab es keine Tore zu sehen. Beim unangefochtenen Tabellenführer Malchin konnten die Görminer einen Punkt entführen und liegen als Tabellenzweiter mit fünf Punkten Rückstand immer noch in Schlagdistanz zu den Malchinern. cbb

Von abr

Mehr zum Thema

Landesligisten fahren am Samstag zum SV Warnemünde / In der Landesklasse muss Empor Sassnitz seine Negativserie mit einem Sieg gegen SV Prohner Wiek beenden

29.04.2016

Rambow und Boljahn treffen gegen Schlusslicht Anklam / Mittwochabend tritt der GSV gegen Pampow an

02.05.2016

Landesklasse: Sassnitz bleibt weiter auf Platz 12 der Tabelle und damit einen Rang vor dem Abstieg

02.05.2016

Boomende Städte, schrumpfende Regionen, steigende Mieten, sich stetig verändernde Wohnanforderungen einer älter werdenden Bevölkerung und die Unterbringung von Flüchtlingen: ...

04.05.2016

Das deutschlandweit einmalige Junge Kolleg in Greifswald nimmt Cyborgs, optimierte Menschen und eine hypermoderne Prothetik in den Blick

04.05.2016

Im November letzten Jahres beendeten die Archäologen ihre Arbeit auf dem Areal zwischen Brügg- und Kuhstraße am Hansering.

04.05.2016