Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wie viele Biber verträgt der Prägelbach?

Jägerhof/Greifswald Wie viele Biber verträgt der Prägelbach?

Der Landkreis hat sich für das Gebiet rund um den Prägelbach im Revier Jägerhof
um einen Biber-Managementplan beworben. In dieser Woche fand das erste Treffen statt. Erwartet werden Aussagen zur Menge der zulässigen Tiere und zur Einstauhöhe.

Voriger Artikel
OSTSEE-ZEITUNG Greifswalder Zeitung
Nächster Artikel
Großes Spektakel beim historischen Stadtfest

Forstamtsleiter Torsten Hackert erwartet Aussagen zur möglichen Anzahl der Biber im Prägelbach und zur Regulierung der Einstauhöhe.

Quelle: Meerkatz, Cornelia

Jägerhof/Greifswald. Verträgt der durch das Forstrevier Jägerhof sich schlängelnde Prägelbach den Biber? Und wenn ja, wie viele? Diese Frage soll jetzt mit Hilfe eines Managementplanes geklärt werden, der durch das Stralsunder Planungsbüro Umweltplan GmbH erarbeitet wird. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat beim Landwirtschaftsministerium MV den entsprechenden Antrag für diesen Plan gestellt. Der Biber - eine nach wie vor streng geschützte Art - „breitet sich rapide aus und verursacht viele Schäden in der Landwirtschaft und Forst, aber auch an Straßen und Brücken. Dem können und wollen wir nicht mehr tatenlos zusehen, weil gleichzeitig viele andere wertvolle Pflanzen und Tiere in diesem FFH-Gebiet verloren gehen“, betont Vizelandrat Jörg Hasselmann (CDU), dem die Untere Naturschutzbehörde untersteht. 

Nach seinen Worten muss es gelingen, Lösungen für alle Beteiligten zu finden. „Es geht zwar nicht, dass Biberburgen mutwillig zerstört werden. Aber die Artenvielfalt im Schutzgebiet muss erhalten bleiben, wir können nicht einem Tier zuliebe andere geschützte Arten im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runtergehen lassen“, so Hasselmann. Neunauge und Forelle gebe es im Prägelbach schon nicht mehr. Beim Bibermanagement gehe es daher um Beratung, Prävention und Schadensausgleich, im Extremfall aber auch um den Wegfang von Bibern oder gar die Tötung, heißt es dazu aus dem Ministerium. Für die Managementpläne werden mehrere hunderttausend Euro zur Verfügung gestellt. In dieser Woche fand eine erste Beratung vor Ort statt. Teilnehmer waren neben den Experten des Planungsbüros Vertreter des Forstamtes Jägerhof, des Wasser- und Bodenverbandes Ryck-Ziese, der Unteren Wasserbehörde des Landkreises sowie Landwirte, die im Wald Wiesen bzw. angrenzende Flächen bewirtschaften.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Mit dem Start des neuen Schuljahres am 4. September tritt der neue Fahrplan bei Nahbus in Kraft.

Ab dem 4. September gibt es kleinere Veränderungen bei Nahbus. Die neuen Hefte sind ab nächstem Montag erhältlich.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.