Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wiecker Brücke bekommt Montag neue Lichtsignalanlage

Greifswald Wiecker Brücke bekommt Montag neue Lichtsignalanlage

Seit Ende vorigen Jahres können Fußgänger und Radfahrer die neue Wiecker Brücke nutzen, seit Januar fahren wieder Autos. Der Verkehr wird indes immer noch durch eine Baustellenampel geregelt.

Voriger Artikel
Politik diskutiert Ideen für das Strandbad Eldena
Nächster Artikel
Schwerin signalisiert Finanzierung einer Radstation

Noch regelt eine Baustellenampel den Verkehr an der Brücke.

Greifswald. Seit Ende vorigen Jahres können Fußgänger und Radfahrer die neue Wiecker Brücke nutzen, seit Januar fahren wieder Autos. Der Verkehr wird indes immer noch durch eine Baustellenampel geregelt. Rainer Mutke (Kompetenz für Vorpommern) vom Ortsrat Wieck/Ladebow ist erbost: Die Brücke sei gefühlt zehn Minuten gesperrt, schimpft er. Der Wiecker Winfried Arndt meint, dass die Lichtsignalanlage nicht bei der Ausschreibung für die gesamte Baumaßnahme ausgeschrieben wurde.

Stimmt nicht, so Stadtsprecherin Andrea Reimann. Die provisorische Ampel sei nur aufgestellt worden, damit die Brücke schnell wieder genutzt werden könne. Ab Montag werde die neue Anlage installiert.

„Das neue System wird sich sogar im Tagesverlauf unterschiedlichen Hauptstromrichtungen selbstständig anpassen“, so Reimann. Auch sei der Eindruck übermäßig langer Wartezeiten falsch. In der Vergangenheit gab es dreiminütige Grünphasen auf beiden Seiten und dazwischen eine Räumphase von 45 Sekunden. Für diese Baustellenampel gelte, wie von der Stadt beauftragt, zwei Minuten Grünphase auf der Eldenaer Seite, dann 80 Sekunden Räumphase, anschließend zwei Minuten Grünphase auf der Wiecker Seite und 90 Sekunden Räumphase. In der Vergangenheit war ein Umlauf sieben Minuten und 30 Sekunden lang, derzeit sind es nur sechs Minuten und 50 Sekunden.

Am Mittwoch, dem 2. März, wird die Brücke von 9 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr voll gesperrt. Dann erfolgt die Endmontage der Brückenbeleuchtung durch die Firma Schöpf. Fußgänger und Radfahrer können die Behelfsbrücke nutzen, um den Ryck zu überqueren.

 



eob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.