Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Wieder mehr Arbeitslose im Januar

Greifswald Wieder mehr Arbeitslose im Januar

Milder Winter führt zu moderatem Anstieg. Ältere profitieren.

Greifswald. Die Arbeitslosigkeit hat Januar im Landkreis Vorpommern-Greifswald erwartungsgemäß zugenommen. Aktuell sind 13125 Menschen zwischen der Insel Riems im Norden und Penkun an der Südspitze des Kreises arbeitslos gemeldet, 1285 mehr als noch im Dezember, jedoch 1610 Personen weniger als im Januar vor einem Jahr. 5079 von ihnen werden von der Arbeitsagentur betreut, die anderen 8046 sind Jobcenter-Kunden und erhalten Grundsicherung.

Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 11,2 Prozent. Die Arbeitslosenquoten in den Arbeitsagentur-Geschäftsstellen im Landkreis zum Vergleich: Greifswald 8,7 Prozent, Wolgast und Ueckermünde jeweils 12 Prozent, Anklam 14,1 Prozent und Schlusslicht Pasewalk 14,3 Prozent.

Die Winterpause schlägt sich vor allem in saisonal geprägten Bereichen nieder. „Der übliche Anstieg fiel aufgrund des milden Winters in dem Monat allerdings moderat aus“, ordnet Heiko Miraß, Chef der Agentur für Arbeit Greifswald, die Zahlen ein. „Der vorpommersche Arbeitsmarkt zeigt sich nach wie vor robust. Viele Firmen suchen aufgrund der wirtschaftlichen guten Lage nach Fachkräften.“

Von dem positiven Trend profitierten fast alle Personengruppen. So sank im Vergleich zum Januar 2017 beispielsweise die Zahl der Arbeitslosen über 55 Jahren um 9,9 Prozent und die Zahl der langzeitarbeitslos gemeldeten Menschen um 12,2 Prozent. „Dieses Potential sowie das von schwerbehinderten Menschen, Alleinerziehenden und Migranten muss weiter ausgeschöpft werden“, so Miraß. Aktuell sind 782 Ausländer auf der Suche nach einem Job. Ihr Anteil an allen arbeitslosen Menschen beträgt sechs Prozent.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.