Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
2,3 Millionen Euro für den Wolgaster Tierpark

Wolgast 2,3 Millionen Euro für den Wolgaster Tierpark

Für wichtige Bauvorhaben werden momentan die Weichen gestellt

Wolgast. Das Land Mecklenburg- Vorpommern steht hinter dem Wolgaster Familientierpark. Stefan Rudolph (CDU), Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, überbrachte in dieser Woche eine Förderzusage, die die Einrichtung in die Lage versetzt, in nächster Zeit wichtige Investitionen auszulösen. Gleichzeitig wurde die Genehmigung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt, so dass noch vor der diesjährigen Haupturlaubssaison zum Beispiel der Anschluss des Tierparks an das zentrale Abwassernetz vorgenommen werden kann.

Insgesamt sollen in den kommenden zweieinhalb Jahren 2,3 Millionen Euro in die beliebte Freizeiteinrichtung im Tannenkamp fließen. 90 Prozent der Summe steuert das Land MV als Infrastruktur-Fördermittel zu; 230000 Euro muss die Stadt Wolgast aufbringen.

„Es geht um wichtige Erschließungsmaßnahmen im Bereich Abwasser, Trinkwasser und Energie, die wiederum Voraussetzung für die finanzielle Förderung weiterer Vorhaben sind“, erläutert Wolgasts Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos). „Außerdem sollen die Wegeführung im Park barrierearm gestaltet und der Eingangsbereich an das Tor vorverlegt und mit Kassenhaus, Souvenirverkauf, kleinem Streichelzoo, einem zusätzlichen WC und einem Filmvorführraum ausgestattet werden.“ Außerdem solle im Bereich des veralteten und maroden Wirtschaftshofs ein neues Gebäude mit Futterküche, Zooschule, einem weiteren WC sowie Umkleide- und Aufenthaltsräumen für die Mitarbeiter entstehen. Auch an eine Erweiterung des bestehenden Spielplatzes in Richtung des künftigen Eingangs und an eine Befestigung des Parkplatzes vor dem Wald sei gedacht.

Im vergangenen Jahr besuchten knapp 40000 zahlende Gäste den Familientierpark am Wolgaster Stadtrand — deutlich mehr als in den Vorjahren, berichtet Lars Bergemann vom Vorstand des Trägervereins.

Das Publikum bestehe etwa zu 80 Prozent aus Urlaubern aus allen Teilen Deutschlands, aus Österreich, der Schweiz und aus Liechtenstein. „Besonders viele Leute kommen auch aus Swinemünde zu uns“, sagt Bergemann. Durch eine Verbesserung der Wege im Park und ein gezieltes Marketing in der Region, da ist sich Bürgermeister Weigler sicher, könnten weitere Besucher mobilisiert werden.

Staatssekretär Rudolph zeigte sich vom Engagement des Trägervereins und der acht Park-Mitarbeiter beeindruckt. „Der Tierpark in Wolgast ist ein Kleinod, das wir brauchen, um Kindern anhand artgerecht gehaltener Tiere Wissen über die Natur zu vermitteln“, erklärte er. „Außerdem brauchen wir attraktive Einrichtungen für unsere Urlaubsgäste als Alternative zum Strand.“ In einem Bundesland, in dem die Wertschöpfung im Bereich Tourismus aus gesamtwirtschaftlicher Sicht doppelt so hoch sei wie in den anderen Bundesländern, seien Ausflugsziele bei schlechtem Wetter besonders wichtig. Da solche Anlaufpunkte nie kostendeckend zu betreiben seien, müsse die öffentliche Hand einspringen. An weiteren Ideen mangelt es im Tierpark nicht. „In der jüngeren Vergangenheit wurden mehrere Gehege begehbar gestaltet, was unsere Gäste sehr gut finden“, schildert Lars Bergemann. Diesem Trend solle gefolgt werden: Aber auch die Quarantänestation und das Technikdepot bedürften einer Erneuerung.

Von Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
La Rochelle

La Rochelle liegt direkt am Atlantik. Für Segler ist die Stadt schon deshalb eine gute Adresse. Für Kulturinteressierte gibt es eine Reihe Museen, für Familien ein ungewöhnliches Aquarium. Und wer gerne isst und trinkt, braucht hier auch nicht lange umherirren.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.