Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Baustart für 55 Häuser in Wackerow

Wackerow Baustart für 55 Häuser in Wackerow

Erschließungsarbeiten sollen in Kürze beendet sein / Grundstücke in kürzester Zeit verkauft

Voriger Artikel
Ex-OB saniert Mühle am Rande der Stadt
Nächster Artikel
Großer Caravanstellplatz vor den Toren von Zinnowitz

170 Neu-Wackerower sollen künftig in dem neuen Wohngebiet leben. Die Straße wird Wackerdahler Blick heißen.

Quelle: Foto: Katharina Degrassi

Wackerow. . In Wackerow entstehen demnächst 55 neue Wohneinheiten, darunter zehn Doppelhäuser und 45 Einfamilienhäuser. Die Erschließungsarbeiten für das Wohngebiet am Ortsausgang in Richtung Dreizehnhausen stehen kurz vor dem Abschluss, teilt Bürgermeister Manfred Hering mit. Ende Oktober ist die Bauabnahme. Mit 170 Neu-Wackerowern rechnet er im kommenden Jahr. Es handelt sich um das größte Neubaugebiet der Gemeinde seit den 1990er Jahren.

Die Grundstücke sind bereits vor einem knappen Jahr verkauft worden. „Das ging superschnell. Wir hatten im November mit der Vermarktung begonnen. Im Dezember waren alle Grundstücke reserviert“, sagt Sven Krüger von der Vorpommerschen Erschließungsgesellschaft, einem Tochterunternehmen der Sparkasse Vorpommern.

Im Januar wurde begonnen, die Leitungen für Regen- und Schmutzwasser zu legen sowie die Anschlüsse für Wasser, Strom, Gas und Telefon. Auch die Straße wurde angelegt. Sie trägt den Namen Wackerdahler Blick. „Wackerdahl ist eine der historischen Bezeichnungen von Wackerow“, erklärt Hering.

Die Grundstücke sind zwischen 400 und 800 Quadratmetern groß. In mehreren Fällen haben sich die Käufer entschlossen, zwei Flächen zu kaufen, um darauf Doppelhäuser zu errichten.

Die jetzige Wohnbebauung sollte ursprünglich bereits 1996 verwirklicht werden. Damals hatte das Amt für Raumentwicklung allerdings das Wachstum der Gemeinden rund um Greifswald gedeckelt, damit die Hansestadt nicht ausblutet. Deswegen hatte die Gemeinde den Bebauungsplan 103 zurückgezogen und erst 2016 neu aufgerollt. „Im Mai haben wir mit dem Aufstellungsbeschluss und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange begonnen“, blickt Hering zurück. Das Amt für Raumordnung habe zugestimmt. „Die Zusammenarbeit mit dem Amt Landhagen war sehr gut. Das ging alles sehr schnell“, freut sich Hering. Das Areal hat die Sparkasse aus Privathand erworben.

Wackerow hat 1450 Einwohner. Vergleichbar große Baugebiete wurden in den 1990er Jahren verwirklicht. Damals entstanden die Siedlungen am Hoppenhof und am Ryck.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Torge Koop ist seit dem 1. Juli neuer Geschäftsführer des Stralsunder Hanseklinikums, das zum Helios-Konzern gehört.

Torge Koop (44), neuer Helios-Chef am Hanseklinikum, über das schwierige Verhältnis zwischen nackten Zahlen und der richtigen medizinischen Behandlung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.