Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Zeitschriften-Macher aus Greifswald

Greifswald Die Zeitschriften-Macher aus Greifswald

Mehr aus der Not heraus gründeten ehemalige Studenten in Greifswald eine gedruckte Zeitschrift. Das Konzept ging trotz Printmedien-Krise auf: „Katapult“ wird an fast allen deutschsprachigen Bahnhofskiosken verkauft, seine Macher können davon leben.

Voriger Artikel
WGG: Fast 9 Millionen Euro für Neubau
Nächster Artikel
Mit neuen Ideen Tollwut ausrotten

Drei der vier Katapult-Redakteure in ihrem Büro in Greifswald: Benjamin Fredrich (links), Ella Daum und Tim Ehlers.

Quelle: Gerald Kleine Wördemann

Greifswald. „Katapult“, eine Zeitschrift aus Greifswald, hat Leser und Käufer im gesamten deutschsprachigen Raum. „Unsere Abonnenten-Zahlen wachsen“, sagt Benjamin Fredrich (29), Chefredakteur des vor einem Jahr gegründete Hefts.

Der Erfolg ist eine Überraschung: Denn statt mit seichten Themen oder Skandalgeschichten beschäftigen sich die vier Redakteure mit sozialwissenschaftlichen Studien, die sie allgemein verständlich aufbereiten. Statt Fotos gibt es viele Grafiken im Heft. Die kommen so gut an, dass es einige davon inzwischen schon als Poster zu kaufen gibt.

Ein Jahr nach dem Start können vier fest angestellte Mitarbeiter vom Heft leben. Das entstand eher aus der Not: Vorher gab es „Katapult“ nur als Webseite, finanziert durch ein Gründer-Programm. Als das auslief, „brauchten wir ein Produkt, das wir verkaufen können“, sagt Fredrich. Was mit der Zeitschrift auf Papier gelang.  20000 Hefte werden alle drei Monate gedruckt.

Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Radikal
Regisseur David Lynch (m) und die Schauspieler Laura Dern und Kyle MacLachlan bei der Premiere in Los Angeles.

Das Verwirrspiel, das vor einem Vierteljahrhundert endete, geht weiter. Die neuen Folgen von David Lynchs Mysteryserie tragen stark die Handschrift seiner Kinofilme. Sie sind noch radikaler, als das, was Fans kennen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.