Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
„Greif“ ahoi: Rostock hat sich ausgezahlt

Greifswald/Rostock „Greif“ ahoi: Rostock hat sich ausgezahlt

Das Greifswalder Segelschulschiff hat zum ersten Mal an der Warnow überwintert und gute Einnahmen erzielt.

Voriger Artikel
Insel Dänholm ist seit 25 Jahren militärfrei
Nächster Artikel
Warten auf grünes Licht aus Warschau

Ist zurzeit Ansprechpartner an Bord und kümmert sich um die Technik des Greifswalder Segelschiffs „Greif“: Ernst Bader (71).

Quelle: Frank Söllner

Greifswald/Rostock. In knapp zwei Wochen, am 16. April, wird das Segelschiff „Greif“ erstmals im Rostocker Hafen aufgetakelt. Beim Anbringen des Segelwerks wird die Crew um Kapitän Wolfgang Fusch (62) sicherlich von vielen Schaulustigen beobachtet. Denn die 1951 gebaute Schonerbrigg, die notgedrungen in Rostock den Winter verbringen musste, hat sich in ihrem Ausweichquartier zu einem echten Zuschauermagneten entwickelt.

 

„Wir haben gutes Geld eingenommen, der Aufenthalt hat sich wirklich gelohnt“, freut sich Kapitän Fusch. „Aber das beste ist, wir haben etliche Buchungen für den Sommer bekommen“, betont Fusch. Für das erste Halbjahr gibt es noch einige freie Plätze für Tagesfahrten. Mehrtägige Segeltörns sind bis auf wenige Restplätze bereits alle weg.

Das Greifswalder „Seesportzentrum Greif“, zu dem das 41 Meter lange Schiff gehört, schippert seit einigen Jahren durch stürmische See. Verluste wurden eingefahren, außerdem war 2015 durch eine versandete Zufahrt der Weg zum angestammten Liegeplatz in Greifswald-Wieck versperrt. Deshalb ist sie nach Rostock gefahren.

Wann das Segelschiff den angestammten Liegeplatz an der Wiecker Südmole wieder ansteuern kann, ist noch unklar.

Von Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen
Breiterer Strand, kleiner Hafen: Noch sind die Pläne für Nienhagens Küstenstreifen nur eine Vision.

Strandverbreiterung Richtung Warnemünde, kleiner Bootshafen: Die CDU-Fraktion im Ostseebad Nienhagen (Landkreis Rostock) erntet für ihre ambitionierte Idee auch Kritik. Hauptvorwurf: eine mangelhafte Informationspolitik.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist