Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswald hat möbliertes Appartementhaus

Greifswald hat möbliertes Appartementhaus

Vorbild für das erste „Boardinghouse“ in der Pestalozzistraße waren für den Investor die Engländer

Voriger Artikel
Die Frau, die die Unimedizin aus den roten Zahlen steuern will
Nächster Artikel
UBB will Busliniennetz erweitern

Daniel Sommer (l.) und Sven Hasl sind überzeugt, dass Greifswald durch das Boardinghouse bereichert wird.

Quelle: Peter Binder

Greifswald Die Stadt ist um ein weiteres Übernachtungsangebot reicher: Innerhalb eines Jahres ist in der Pestalozzistraße Greifswalds erstes Boardinghouse entstanden.

Errichtet hat es die SH Immobiliengruppe, die damit einen Trend aus deutschen Großstädten aufgegriffen hat. Auch in England sind solche Häuser der große Renner.

„Das Haus hat acht möblierte Appartements mit einer Größe bis zu 35 Quadratmetern. Man kann sie ab zwei Tage oder aber für längere Zeit mieten“, sagt Investor Sven Hasl und verweist darauf, dass im Erdgeschoss des Neubaus alles barrierefrei gestaltet wurde. „Wir haben extra mit einheimischen Firmen zusammengearbeitet“, betont er. Der Greifswalder hatte sich zum Bau des Boardinghouses entschlossen, nachdem er von der Uni, Forschungseinrichtungen wie dem Max-Planck-Institut, und auch mehreren Greifswalder Firmen angesprochen worden war. Alle müssen immer wieder Geschäftsreisende und Tagungsgäste unterbringen. „Unser Haus ist eine Alternative zum Hotel und hat ebenfalls Vier-Sterne-Niveau. Außerdem liegt es zentral – bis zur Innenstadt sind es fünf bis zehn Minuten.“ Zur Wohnanlage gehört zudem ein großzügig angelegter Garten. Und: SH Immobilien will weiter investieren und auch an anderen Stellen diese Wohnform errichten. „Das war nur der erste Bauabschnitt. Es gibt durchaus noch Flecken in der Hansestadt, die aufgewertet werden können“, so Hasl.

Daniel Sommer ist der Ansprechpartner vor Ort und hat bereits gut zu tun. „In so einer kleinen Stadt funktioniert Mundpropaganda einfach schneller als in Hamburg, wo ich bisher zu Hause war. Das für Greifswald neue Angebot wird sehr gut angenommen“, erklärt er. „Vielleicht“, so hofft Sommer, „kommen nun auch Kollegen aus meinem alten Arbeitskreis an den Ryck. Ich habe ihnen vorgeschwärmt, wie schön es hier ist“, so der 28-Jährige. Der alte Arbeitskreis – das waren Fernsehproduktionen wie „Rossins Restaurant“, „Küchenschlacht“ oder die Topmodels. Sommer war der Aufnahmeleiter am Set. Jetzt sieht er sich als „Aufnahmeleiter“ fürs Boardinghouse. „Auch hier bin ich Tag und Nacht erreichbar“, meint er. Infos zum Boardinghouse:

☎ 03834/8845619 und unter hanse-city.com

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.