Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Greifswald schafft Platz für Reisebusse

Greifswald Greifswald schafft Platz für Reisebusse

Touristen sollen zentrumsnah aussteigen können / Stadtmarketing gibt Busfahrern Parkhinweise auf der Website

Voriger Artikel
Wäschewaschen in Rekordzeit
Nächster Artikel
Hansestadt schafft Platz für Reisebusse

Die jetzigen Busflächen sollen nur noch zum Aus- und Einsteigen genutzt werden. Davor werden zwei neue Parkplätze geschaffen.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Busunternehmen verzichten zunehmend darauf, die Stadt Greifswald anzufahren. Der Grund: Viele Fahrer wissen nicht, wo sie ihre Reisebusse nach dem Aussteigen der Gäste parken sollen. Die bisherige Parkfläche für Busse auf dem Nexöplatz wird umgestaltet, die dortigen sieben Stellflächen sind vorläufig weggefallen (die OZ berichtete).

Die Stadtmarketing GmbH handelt jetzt: Ab dem Wochenende sollen auf ihrer Internetseite Hinweise für Busfahrer und touristische Unternehmen zu finden sein. Konkret geht es um Plätze zum Ein- und Aussteigen, Parkflächen, Informationen über öffentliche Toiletten und kurze Wege ins Zentrum. „Wir müssen schnell reagieren und können nicht bis zum Relaunch unserer touristischen Website Greifswald.info Ende Juli warten“, erklärte Stadtmarketing-Chefin Anja Mirasch am Dienstag den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur. „Sonst ist die Saison vorüber.“

Laut Anja Mirasch ist es wichtig für die Stadt Greifswald, dass das Gruppenreisegeschäft nicht wegbricht. Bisher fahren immerhin jedes Jahr 400 Busse die Hansestadt zu Führungen an. „Wir brauchen die Touristen“, betonte sie im Ausschuss. „Und alle sollen zufrieden die Hansestadt verlassen.“

In der Stadtverwaltung kennt man das Problem. Als Ersatz für den Nexöplatz waren zwei Parkplätze im Hansering direkt vor der Ausfahrt Loefflerstraße geschaffen worden. Nun soll das Parken auf dem Hansering verändert werden: Die beiden Parkplätze sollen zu Halteplätzen umfunktioniert werden, wo Gäste ein- und aussteigen können. Davor Richtung Europakreuzung sollen zwei neue Parkplätze entstehen. Der Platz gebe es her. Außerdem können die Fahrer ihre Busse auch am Bahnhof oder zum Beispiel im Gewerbegebiet an der Siemensallee abstellen. Und: Ab Herbst stehen nach Beendigung der Bauarbeiten am Museumshafen auch in der Salinenstraße wieder fünf Busstellflächen zur Verfügung. Darüber hinaus rät das Amt für Wirtschaft und Tourismus den Busfahrern, besser untereinander zu kommunizieren.

Anja Mirasch meint, dass es tatsächlich ein Kommunikationsproblem gegeben habe, da nicht frühzeitig genug auf die veränderte Situation auf dem Nexöplatz hingewiesen wurde. „Wir unternehmen deshalb alles, um Reiseveranstalter zu überzeugen, dass sie auch weiterhin die Universitäts- und Hansestadt anfahren und Gäste zu uns bringen“, erläutert die Marketingchefin. Denn seien sie einmal verloren, kämen sie nicht so schnell zurück. Auf der neuen touristischen Internetseite Greifswald.info soll es dann ab August unter „Anfahrt“ einen Bereich mit Infos für Touristenbusse geben: Wo sind die Parkplätze, was kosten sie? DasGanze werde mit dem Internetauftritt der Parkraumbewirtschaftung verlinkt.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Salalah

Einmal im Jahr geschieht im Süden des Oman ein Wunder. Aus der wüstenartigen Landschaft wird ein Kleinod. Hunderttausende Araber strömen dann nach Salalah. Sie lassen die Region wirtschaftlich leben - und bedrohen die lebendige Natur.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.