Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Greifswalder Fernsehfirma ist pleite

Greifswald Greifswalder Fernsehfirma ist pleite

Bei der Nordost Fernsehproduktion GmbH mit Sitz im früheren Haus des Handwerks in der Bahnhofstraße 1 ist für Gläubiger nichts zu holen.

Greifswald. Bei der Nordost Fernsehproduktion GmbH mit Sitz im früheren Haus des Handwerks in der Bahnhofstraße 1 ist für Gläubiger nichts zu holen. Das zuständige Insolvenzgericht in Stralsund hat den Antrag von Geschäftsführer Heinz Merkel auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens abgelehnt. „Mangels Masse“, wie es in solchen Fällen heißt. Sprich: Die Verfahrenskosten, beispielsweise die Bezahlung eines Insolvenzverwalters, wären nicht gedeckt.

Heinz Merkel ist nicht nur Geschäftsführer der Nordost Fernsehproduktion GmbH. Er leitet auch die Geschicke des lokalen Fernsehsenders Greifswald TV, ebenfalls mit der Adresse Bahnhofstraße 1. Auf diesen habe die Insolvenz keine Auswirkungen, betont Merkel. „Wir werden die Nordost Fernsehproduktion GmbH jetzt liquidieren“, so der Geschäftsführer. Es handele sich um die frühere Produktionsfirma von Greifswald TV. „Wir haben die Aktivitäten schon vor langer Zeit heruntergefahren“, erzählt Merkel. Vom Grundsatz her sei das noch eine Firma aus der Zeit, als Wilhelm Schelsky auf vielen Geschäftsfeldern in Greifswald aktiv war. So besaß der Geschäftsmann unter anderem auch Anteile an Greifswald TV. Durch die Gründung der arbeitgebernahen Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger (AUB) mit millionenschwerer Unterstützung geriet er bundesweit in die Schlagzeilen. 2007 wurde Schelsky verhaftet. Ob er tatsächlich etwas Verbotenes tat, das ist bis heute nicht abschließend geklärt (die OZ berichtete). Ein Freispruch ist nicht ausgeschlossen. Infolge der Verhaftung 2007 wurde GTV komplett umgebaut. Zwei Jahre später erwarb die Firma Plückhan die Mehrheit der Anteile an Greifswald TV. Sie betreibt auch andere regionale Sender.

 



eob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.