Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kreis macht acht Millionen Euro weniger Schulden
Vorpommern Greifswald Kreis macht acht Millionen Euro weniger Schulden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.09.2013
Greifswald

Die gute Nachricht des Abends ging auf der Sitzung des Kreistages am Montagabend in Greifswald beinahe etwas unter: 2014 macht der Landkreis acht Millionen Euro weniger Schulden als ursprünglich vorgesehen. Damit liegt die Neuverschuldung im nächsten Jahr nur noch bei zwölf Millionen Euro. In diesem beträgt sie rund 25 Millionen Euro.

Grund für die unerwarteten Mehreinnahmen ist der Orientierungsdatenerlass des Landes. Darin werden die zu erwartenden finanziellen Eckdaten für 2014 genannt. Unter anderem wird von höheren Steuereinnahmen ausgegangen, teilt Jörg Hochheim (CDU), Vorsitzender des Finanzausschusses, mit. In der ersten Schätzung waren das 159, 7 Millionen Euro. Auf Grundlage des Erlasses kann aber von 176,9 Millionen Euro ausgegangen werden. Nehmen die Städte und Gemeinden mehr Steuern ein, erhöht sich auch der Betrag, den sie als Kreisumlage an den Landkreis zahlen. Diese liegt bei 47 Prozent, was eben diese acht Millionen Euro ausmacht. Sollten keine weiteren unvorhersehbaren Krisen die Weltwirtschaft erschüttern, könne man den Zahlen im Erlass vertrauen, so Hochheim. „Aber wir können uns darauf nicht ausruhen. Zwölf Millionen Euro sind immer noch viel zu viel.“ kl

OZ

Diebe aus Swinemünde wollten Maschinen im Wert von 100 000 Euro stehlen.

11.09.2013

Bienenstich, Schokokuchen und Muffins reihen sich auf einem Tisch . Jeder Kuchen wurde von den Mitarbeiterinnen der REWE-Filiale selbst gebacken und kann gegen eine Spende erworben werden.

11.09.2013

Im Februar 2014 feiert der Musicalklassiker „Anatevka“ Premiere im Theater Vorpommern in Greifswald.

11.09.2013