Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Maßstabsbildend: Anerkennung für Beitzplatz-Mensa

Greifswald Maßstabsbildend: Anerkennung für Beitzplatz-Mensa

Das 2012 in Greifswald eingeweihte Haus wurde von Stuttgarter Architekten gebaut und kostete mehr als 17 Millionen Euro. Nun wurde es durch den Bund Deutscher Architekten gewürdigt.

Voriger Artikel
Grünes Licht für die Ortsumgehung von Wolgast
Nächster Artikel
„Fachkräfte? Die suchen wir händeringend!“

Von außen dominiert Glas, im Inneren Sichtbeton. Die unmittelbare Umgebung ist karg.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Die neue Mensa am Beitzplatz hat den Architekturwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern des Bundes Deutscher Architekten (BDA) zwar nicht gewonnen, aber immerhin eine Anerkennung erhalten. Platz eins ging an das „Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz“ in Neustrelitz.

Der Preis wird alle drei Jahre an „maßstabsbildende Architektur“ und vorbildliche Bauten vergeben. Die zur Beurteilung eingereichten Arbeiten müssen zum Zeitpunkt der Jurierung fertiggestellt und dürfen nicht älter als zehn Jahre sein, heißt es seitens des BDA. Die Preisträger nehmen am bundesweiten Wettbewerb teil.

Die Mensa wurde vom Stuttgarter Büro MGF (Maler, Günster, Fuchs) Architekten GmbH gestaltet. Das 17 Millionen teure Haus öffnete Ende 2012. Bauherr war die Unimedizin. Im Erdgeschoss mussten bereits Sanierungsarbeiten erfolgen, da durch einen Riss in einem Schlauch Wände feucht wurden. Mehrere Tausend Essensportionen werden dort täglich für Studenten, Mitarbeiter, Gäste und Patienten der Uniklinik nebenan zubereitet.

Nur wenige Meter neben der neuen Mensa steht ein „ausgezeichnetes“ Gebäude: 2010 ging der BDA-Preis an das Institut für Physik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in der Hausdorff-Straße.

Von Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Vor der Mensa wurden 2014 die Erstis empfangen.

Die neue Mensa am Beitzplatz hat den Architekturwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern des Bundes Deutscher Architekten (BDA) zwar nicht gewonnen, aber immerhin eine Anerkennung erhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist