Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Messe beweist: Vorpommern hat viel Geschmack

Greifswald Messe beweist: Vorpommern hat viel Geschmack

30 Aussteller, Hunderte Besucher: Die erste Schau regionaler Lebensmittel im Landesmuseum stößt auf großes Interesse

Voriger Artikel
Exklusives Wohnquartier am Hansering auf der Kippe
Nächster Artikel
Messe beweist: Vorpommern hat viel Geschmack

Hartmut Klar (Mitte) und seine beiden Söhne haben vor einem Jahr den Familienbetrieb Wildbret MV KG gegründet. „Unser Wild stammt aus den Wäldern um Greifswald“, sagt Heiko Klar. Bruder Torsten ist fürs Schlachten und Verarbeiten zuständig. Er empfiehlt Wildschweinschinken und Hirschsalami.

Greifswald. Toller Auftakt: Die erste Messe für vorpommersche Lebensmittel war ein voller Erfolg. Schon am Vormittag strömten Hunderte Besucher ins Pommersche Landesmuseum, um die Waren der 30 Aussteller kennenzulernen und auch mal zu probieren.

OZ-Bild

30 Aussteller, Hunderte Besucher: Die erste Schau regionaler Lebensmittel im Landesmuseum stößt auf großes Interesse

Zur Bildergalerie

Dabei war vor allem die Vielfalt überraschend: Neben Säften, Obst, Gemüse und zahlreichen Fleisch-Produkten gab es preisgekröntes Störtebeker-Bier und selbst gerösteten Guatemala-Kaffee aus Stralsund, deftige Fischbouletten und süße Fruchtaufstriche von der Insel Rügen, Bio-Apfelchips und Lupinen-Eis aus Grimmen, feine Schoko-Pralinen und vegane Fertiggerichte aus dem Automaten aus Süd-Vorpommern. Aus dem Greifswalder Raum waren unter anderem Wildspezialitäten und mit Rotwein bearbeiteter Käse im Angebot.

Veranstaltet wurde die Messe von den beiden vorpommerschen Landkreisen, der Stadt Greifswald, dem Rügen Produkte Verein und der Wirtschaftsfördergesellschaft Greifswald. Deren Chef Rolf Kammann sagte, mit der Schau sollten die „regionalen Wirtschaftskreisläufe“ gestärkt werden. Deshalb setze man nicht nur auf Laufkundschaft, sondern auch auf Großabnehmer aus der Region, etwa Gastronomen und Hoteliers, die von der WFG in Größenordnungen eingeladen wurden. Und Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) fügte an, dass auf diese Weise Geld in der Region bleibe. Großabnehmer wie das Studentenwerk, Kliniken und Kitas könnten sich hier informieren. Zudem würden Urlauber oft nach regionalen Spezialitäten fragen. „Was ist das Typische, das Besondere?“ Touristiker und Gastronomen wüssten nicht immer, was es alles gibt und wo sie es beschaffen könnten. „Hoffentlich werden nun viele Kontakte geknüpft.“

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sellin
Dehoga-Regionalvorsitzender Wilfried Rothkirch (li.) übergab vor kurzem erneut vier Sterne an Hoteldirektor Nikolaus Kleiner.

Der neue Eigentümer möchte das geschichtsträchtige Haus in der Wilhelmstraße weiter als Hotel betreiben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.