Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Zufahrt sorgt für Spekulationen

Greifswald Neue Zufahrt sorgt für Spekulationen

Der Campingplatz bleibt aber zu / Betreiber: Angebot der Stadt für Erbpacht nicht akzeptabel

Voriger Artikel
Gut geschweißt, Toni!
Nächster Artikel
Furcht vor Verödung der Innenstadt

Greifswald. An der Wolgaster Landstraße wird auf dem Campingplatz „An der Dänischen Wiek“ in Höhe der Rostocker Straße intensiv gebaut. Dabei ist der Campingplatz wegen des Streits um den vom Investor gewünschten Kauf städtischer Flächen geschlossen. Die Mehrheit der Bürgerschaft lehnte mit den Stimmen von Linken, Grüne/Forum 17.4 und SPD die Veräußerung ab (die OZ berichtete). Sie bietet stattdessen einen langfristigen Pachtvertrag an. Campingplatzbetreiber Carsten Becker akzeptierte das nicht und schloss – wie angekündigt – den Campingplatz bis auf Weiteres.

OZ-Bild

Der Campingplatz bleibt aber zu / Betreiber: Angebot der Stadt für Erbpacht nicht akzeptabel

Zur Bildergalerie

„Wir bauen an der Wolgaster Landstraße eine Zufahrt zu unseren Grundstücken“, informiert Betreiber Becker auf Nachfrage. Die Genehmigung dafür sei im April dieses Jahres erteilt worden, bestätigt Stadtsprecherin Andrea Reimann. Die alte Zufahrt muss Becker nun zurückbauen.

Für Beobachter liegt es nahe, dass Becker den Streit um die städtischen Flächen durch Beseitigung des Streitgegenstandes lösen will: Mit der neuen Zufahrt schafft er die Voraussetzung für die Verlagerung der Stellplätze des Campingplatzes auf die Grundstücke, die ihm bereits gehören. Einen Zugang zur Dänischen Wiek hat er ohnehin, die städtischen Grundstücke braucht er dann nicht mehr.

Auch könnte er weitere Flächen Richtung Kemnitz aus Privathand erwerben. Zu solchen Spekulationen will sich Becker indes nicht äußern.

Er gehe nur auf Kritik an der alten Zufahrt seitens der SPD bei der Eröffnung des Platzes ein, sagt er stattdessen. Die liege an ungeeigneter Stelle, hieß es damals. Begründet wurde das seinerzeit mit der problematischen Verkehrssituation.

Außerdem würden die Planungen der Bürgerschaft zum Campingplatz die Verlegung der Zufahrt in Höhe Rostocker Straße vorsehen, erinnert Becker. Das mache er nun freiwillig auf seine eigenen Kosten.

Wie es mit dem Stadtgrundstück auf dem Campingplatzgelände weitergeht, ist ohnehin unklar. Becker hat die damals völlig vermüllte Fläche vor fünf Jahren gepachtet. Die genaue Höhe der Pacht will Becker nicht nennen. „Es ist eine vierstellige Summe im Jahr“, sagt er nur.

Der aktuelle Pachtvertrag läuft am 31. Dezember 2017 aus. „Ich kann ihn zu den gleichen Konditionen noch einmal um fünf Jahre verlängern“, sagt der Campingplatzbetreiber.

Darum hat sich Becker über einen Brief des Immobilienverwaltungsamtes gewundert, den er vor Kurzem erhalten hat. In Umsetzung des Beschlusses der Bürgerschaft bietet ihm die Stadt jetzt einen Erbpachtvertrag mit einer Laufzeit von 40 Jahren für ihre Flächen an. Erbpacht heißt, die Stadt bleibt Eigentümer. Der Vertrag ist nicht kündbar. Will die Stadt diesen nicht verlängern, müsste sie Becker beziehungsweise den Erben eine Entschädigung für errichtete Gebäude zahlen.

40 Jahre Laufzeit sind vergleichsweise kurz. Erbpachtverträge laufen meist 99 Jahre. Aber das ist es nicht, was Becker wundert. Obwohl er die 8500 Quadratmeter noch fünf Jahre zu den jetzigen Bedingungen pachten könnte, sieht das städtische Angebot einen Vertragsbeginn 2018 vor. „Ich müsste dann etwa das Doppelte bezahlen“, sagt Becker. „Der Pachtzins wäre dann fünfstellig.“ Das ist für ihn nicht akzeptabel. Und in fünf Jahren soll es schon die nächste drastische Erhöhung geben. „Wir müssten bei Annahme des Angebots unsere von 2014 stammenden Preise drastisch erhöhen“, sagt Becker.

Campingurlaub gäbe es in Greifswald dann nur noch für die Besserverdienenden. „Würden uns die Grundstücke gehören, wäre das anders, weil wir keine Rendite erwirtschaften müssten.“ Nach Aussage von Becker bleibt der Kauf der 8500 Quadratmeter die einzige Option für ihn.

Nach OZ-Informationen enthält das Angebot der Stadt noch mehr bittere finanzielle Pillen für Becker. Der Campingplatzbesitzer soll 900 Quadratmeter seiner Fläche am Kleinbahndamm für 1,80 Euro je Quadratmeter abtreten, für die Becker seinerzeit das Zehnfache, also 18 Euro, zahlte.

Den Grünstreifen benötigt die Stadt zur Umsetzung der Festlegungen für das benachbarte Wohngebiet (Bogislawweg). Der Campingplatzinvestor soll ferner der Stadt Land an der Wolgaster Landstraße kostenlos für einen Geh- und Radweg der Stadt übereignen.

Der Campingplatz

2012 begann Carsten Becker mit eigenem Geld auf dem Gelände am Ortseingang Eldena zu investieren. 1,2 Millionen Euro waren das laut seiner Aufstellung, inklusive des Erwerbs von Grundstücken.

2014 startete der Probebetrieb für den Campingplatz an der Dänischen Wiek. 2015 und 2016 lief das Geschäft zunehmend besser. Im letzten Jahr kamen rund 12000 Gäste auf den Campingplatz, statt 9000 im Jahre 2015. Becker wollte immer kaufen und verweist auf frühere Zusagen aus der Verwaltung.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heiligendamm
Es gibt auch schon Werbematerial in Dänisch, freut sich Thomas Peruzzo – über die Tysk Riviera.

Marketing-Kooperation für internationalen Tourismus wählte neue Spitze

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.