Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Wohngebiet in der Stadtrandsiedlung

Greifswald Neues Wohngebiet in der Stadtrandsiedlung

In der Stadtrandsiedlung entsteht ein neues Wohngebiet. Die Erschließungsarbeiten für den 1. Bauabschnitt im B-Plangebiet 88 entlang der Herderstraße sind fast abgeschlossen.

Voriger Artikel
Stadtarchiv ohne Stettiner Kooperation
Nächster Artikel
Freester Fischer beantragen Finanzhilfen

Nahe der Herderstraße entsteht ein neues Wohngebiet.

Quelle: pb

Greifswald. In der Stadtrandsiedlung entsteht ein neues Wohngebiet. Die Erschließungsarbeiten für den 1. Bauabschnitt im B-Plangebiet 88 entlang der Herderstraße sind fast abgeschlossen. Die Stadtwerke haben ihre Leitungen verlegt, anschließend wurden die Planstraßen A, C, die Clemens-Brentano-Straße und die Vorflut sowie der Graben hergerichtet. Die Kosten belaufen sich auf rund 800000 Euro für den Straßenbau.

Damit können die ersten Grundstücke übergeben werden. In dem Areal befinden sich insgesamt 44 Wohnbaugrundstücke mit einer Gesamtgröße von rund 30000 Quadratmetern. Dort können Einzel- und Doppelhäuser sowie Hausgruppen oder Bungalows gebaut werden. Bereits 30 Baugrundstücke seien verkauft, weitere zehn reserviert, teilt die Stadt mit. Vier Grundstücke sind noch nicht vergeben. Die Preise liegen zwischen 115 und 120 Euro pro Quadratmeter. „In Greifswald ist der Bedarf an Bauland nach wie vor sehr hoch“, sagte Bausenator Jörg Hochheim (CDU). „Darum sind wir froh, mit dem nun erschlossenen Gebiet einen Teil der Nachfrage abdecken zu können.“

Die Erschließung des zweiten Bauabschnitts, der über eine Gesamtfläche von rund 19000 Quadratmetern verfügt, wird im Frühjahr nächsten Jahres beginnen, sofern der Ausbau der Heinrich-Heine-Straße weitgehend abgeschlossen ist. Die Wohnbebauung kann Ende nächsten Jahres beginnen.

Info: ☎ 03834/85362701, Mail: immobilienamt@greifswald.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
Mit diesem Modell begeisterte das Breslauer Unternehmen den Stadtrat in Swinemünde.

Stadt bewirbt sich um das Projekt eines Breslauer Unternehmens, das in Westpommern auf Standortsuche ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.