Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Spatenstich für das neue Obdachlosenheim
Vorpommern Greifswald Spatenstich für das neue Obdachlosenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.03.2014

Die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Greifswald (WVG) wird am Gorzberg für die Hansestadt eine neue Obdachlosenunterkunft bauen. Das Unternehmen investiert in dieses Bauvorhaben rund 520 000 Euro. Die Unterkunft soll künftig 20 Bewohnern Platz bieten. Den symbolischen Spatenstich avisiert die WVG für den 10. April.

Das derzeitige Obdachlosenheim in Eldena entspreche nicht mehr den Brandschutzrichtlinien, heißt es. Deshalb habe sich die WVG in Absprache mit der Stadt für einen Neubau entschieden. Das Grundstück am Gorzberg umfasse etwa 2200 Quadratmeter. Neben den acht Bewohnerzimmern gebe es in dem neuen Gebäude auch ein Familien- und ein Krankenzimmer, Aufenthaltsbereiche, eine Küche sowie Verwaltungsräume. Ein Zimmer werde rollstuhlgerecht gebaut, ein behindertengerechtes Duschbad stehe Menschen mit Handicaps zur Verfügung. Der Zugang zur Obdachlosenunterkunft werde barrierefrei errichtet. Die etwa 420 Quadratmeter große und schwellenlose Unterkunft soll Ende dieses Jahres an den Betreiber, den Kreisverband der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e. V., übergeben werden.

Laut WVG werde die Anfangsmiete 6,30 Euro je Quadratmeter betragen, damit werde sie teilweise von der WVG subventioniert.



OZ

Eine Fünfjährige besucht regelmäßig ihre Tante und hat dabei viel Spaß mit Schildkröten, Katzen und Vögeln.

26.03.2014

Neue Angebote sollen eine Qualitätsoffensive einleiten. Anlage lockt künftig mit Steakhouse, internationalem Design und vielfältigen Kulturveranstaltungen.

26.03.2014

Das Rote Kreuz baut 45 Wohnungen. Eine Kommission hat sie vergeben. Ein Paar ging leer aus und ist wütend.

26.03.2014
Anzeige