Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Stadt will Hafen Ladebow weiterentwickeln
Vorpommern Greifswald Stadt will Hafen Ladebow weiterentwickeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 23.05.2013
Greifswalds Bausenator Jörg Hochheim (CDU) sieht keine Hindernisse mehr für die Entwicklung des Stadthafens. Nachdem das Giftmülllager der Firma Alba vom Tisch sei, könnte die Arbeit am Bebauungsplan für Ladebow fortgesetzt werden, meint er. Quelle: Kai Lachmann
Greifswald

Bausenator Jörg Hochheim (CDU) sieht keine Hindernisse mehr für die Entwicklung des Stadthafens. Nachdem das Giftmülllager der Firma Alba vom Tisch sei, könnte die Arbeit am Bebauungsplan für Ladebow fortgesetzt werden, meint er. Noch in diesem Jahr sei dessen Verabschiedung durch die Bürgerschaft möglich. Jeder Interessierte könne währen der Anhörung zum B-Plan an dem 6.Juni Veränderungswünsche äußern.

Die Bürgerinitiative Hafen Ladebow hält an ihrer Forderung nach einer Veränderungssperre für den Hafen fest. Sie lehnt einen Industriehafen grundsätzlich ab und fordert eine vollständige Neuausrichtung. Ihr Ziel ist eine maritim-touristische Nutzung des Hafens.

OZ

Auch andere private Arbeitgeber in Vorpommern zahlen häufig nicht nach Tarif.

23.05.2013

Neue und historische Fahrzeuge werden am kommenden Sonnabend in Lübberstorf bei Neukloster zu sehen sein.

23.05.2013

NABU und BUND sowie die Bürgerinitiative gegen den Bau eines Gaskraftwerkes in Lubmin haben ihre Teilnahme abgesagt, weil der Aufwand zu hoch sei.

23.05.2013