Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtbäckerei Kühl schließt Filiale in Wieck

Greifswald Stadtbäckerei Kühl schließt Filiale in Wieck

Laut Firmenchef lohnte sich der Betrieb nicht mehr / Kunden wandern in Supermärkte ab

Greifswald. Das letzte Lebensmittelgeschäft in Wieck wird in wenigen Wochen schließen. Das im Ort bereits umlaufende Gerücht bestätigte der Chef der Grimmer Stadtbäckerei Kühl, Hendryk Kühl. Das in großen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns tätige Unternehmen betreibt einen Laden in Wieck. Früher hatte der Ort sogar einen eigenen Bäcker.

 

OZ-Bild

Die Filiale der Stadtbäckerei Kühl in Wieck.

Quelle: Peter Binder

„Es lohnt sich nicht mehr“, begründet Hendryk Kühl. Die Schließung der Wiecker Filiale liege vor allem an einer allgemeinen Entwicklung, die auch anderen Lebensmittelanbietern zu schaffen mache. In den Supermärkten gebe es immer mehr Frischetheken und auch Backstationen in denen Brot und Brötchen fertig gebacken werden. „Die Kunden fahren dorthin und nehmen die Ware von dort mit“, so Kühl. In Wieck gebe es noch ein zweites Problem: Die kurze Saison. In den paar Sommermonaten sei der Betrieb recht gut gelaufen, aber das reiche nicht aus. Kühl spricht von einem gefühlten Umsatzrückgang von 30 Prozent in den letzten zwei Jahren.

„Wir haben uns jetzt alle unsere Filialen angeschaut“, so der Bäcker. Bei auslaufenden Mietverträgen werden diese bei fehlender Rentabilität und fehlender Perspektive geschlossen. In Grimmen wurden schon zwei Filialen betroffen. Auch Gnoien und Loitz waren bereits von der Verkleinerung des Filialnetzes betroffen. In Greifswald stehe keine weitere Schließung an. „Wir eröffnen aber auch neue Geschäfte“, betont der Grimmer Geschäftsmann.

Aktuell habe die Stadtbäckerei noch 86 Filialen. Ende letzten Jahres waren es noch 93 mit insgesamt rund 300 Verkäuferinnen. Kühl beschäftigte zu diesem Zeitpunkt auch rund 100 Kollegen in Verwaltung und Produktion. Ihre Wurzeln hat die Firma Kühl übrigens in Greifswald, im „Kachelbäcker“ in der Langen Straße, dort wo heute das Domhotel steht.

Der stellvertretende Ortsratsvorsitzende Heino Förste (Linke) sieht nun die Stadt in der Pflicht, weil in Wieck und Ladebow eine Versorgungslücke für die Bürger entstehe. Bemühungen um die Ansiedlung eines Marktes sind bislang gescheitert (die OZ berichtete). Was den Bäcker betrifft, da ist Hendryk Kühl allerdings optimistisch. Er rechnet damit, dass ein Kollege den Laden übernimmt. eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lohme
Blick auf Lohme: Noch liegt das ehemalige Rügenradio-Gelände mit dem markanten Quartett der Sendemasten auf dem Teufelsberg oberhalb des Ortes brach. Doch das Areal soll touristisch erschlossen werden mit bis zu 500 neuen Betten.

Gemeindevertreter billigen Vorentwurf für 500-Betten-Projekt auf dem Rügenradio-Gelände

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.