Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
„Wir wollen der Beginn einer Karriere sein“

Bansin „Wir wollen der Beginn einer Karriere sein“

Im Travel Charme Hotel entstand die Idee zur Ausbildungsnacht.

Voriger Artikel
Krösliner Marina mausert sich zum „Baltic Sea Resort“
Nächster Artikel
Anwohner protestieren gegen Funkturm

Auf der Terrasse der Suite: Hoteldirektorin Beate Böse (l.) und Astrid Hempel aus dem Travel Charme Hotel in Bansin.

Bansin. „Wir wollen der Beginn einer Karriere sein“, sagt Astrid Hempel, Marketing-Chefin aus dem Travel Charme Hotel in Bansin. Zwei Auszubildende lernen zurzeit in dem Bansiner Haus am Strand. „Eigentlich haben wir aber Platz für acht Lehrlinge pro Ausbildungsjahr“, sagt Hempel.

Aus diesem Grund organisierte sie zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft „Touristische Qualität“ die erste „Lange Nacht der Ausbildung“. „Wir brauchen dringend Azubis mit Lust am Beruf“, weiß Hempel.

Und diese Lust soll durch die nicht alltägliche Veranstaltung geweckt werden. Astrid Hempel informierte im Vorfeld etwa 135 Hotels auf der Insel Usedom, die Mitglied im Tourismusverband sind. Zehn Hotels meldeten sich sofort zurück, zeigten Interesse und arbeiteten ein Programm für den besonderen Tag aus. Somit stehen den Jugendlichen morgen die Türen von elf Hotels offen. Damit die Schüler bequem von einem Hotel zum nächsten gelangen, werden zwei kostenlose Shuttle-Busse zwischen Zinnowitz und Ahlbeck eingesetzt.

Im Bansiner Travel Charme Hotel sollen die Jugendlichen das Haus während einer Schnitzeljagd kennenlernen. „Es gibt Fragen, Anweisungen und Aufgaben“, erklärt Astrid Hempel. „Natürlich könnte ich den Schülern auch viele schöne Zimmer zeigen, aber ob das so spannend ist?“ Lieber sollen die Schüler kosmetische Anwendungen ausprobieren und beim Kochen und Grillen zuschauen. Die Hausdame erzählt von ihrem Beruf und die Rezeptionistin, die gerade erst aus Los Angeles zurückgekehrt ist, gibt eine kurze Einweisung in englischer Sprache.

„Wir möchten morgen am liebsten die ganze Bandbreite an Lehrberufen zeigen, die ein Hotel zu bieten hat“, sagt Astrid Hempel. Nebenbei werden auch ganz spezielle Vorteile verraten: Für Azubis gibt es beispielsweise kostenlose Verpflegung an Diensttagen. Ändert das Hotel seine Speisekarte, werden alle Mitarbeiter zu einer Verkostung eingeladen und Weinproben gehören zum Alltag eines Restaurantfachmanns dazu.

Fahrplan (Auszug)
Zwei Shuttlebusse verkehren zwischen den elf Hotels:



Abfahrt: Richtung Ahlbeck
16.50 Uhr Bahnhof Zinnowitz,
17.45 Uhr Forsthaus Damerow, 18.30 Uhr Maritim Hotel Kaiserhof, 19.15 Uhr Bahnhof Ahlbeck
Abfahrt: Richtung Zinnowitz
16.40 Uhr Bahnhof Ahlbeck,
17.50 Uhr Nautic Hotel Koserow,
18.30 Uhr Travel Charme Strandhotel Zinnowitz,
18.40 Uhr Vineta Hotel Zinnowitz
• Internet:
www.usedom-aktuell.de/nachrichten

 



Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.