Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wissenschaftliche Schätze in der Zoologie entdeckt
Vorpommern Greifswald Wissenschaftliche Schätze in der Zoologie entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 16.08.2016
Henry Witt entdeckte bibliophile Schätze in der Zoologie Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Auf dem Boden des seit 170 Jahren als Zoologisches Institut genutzten Hauses in der Greifswalder Bachstraße lagern wissenschaftliche und bibliophile Schätze. Handkolorierte Abbildungen von Würmern von etwa 1850 sind ein Highlight. Laut Biologe Henry Witt ist der wissenschaftliche Wert sehr hoch.

Die Vollständigkeit der Überlieferung von Publikationen in bestimmten wissenschaftlichen Bereichen sei einmalig. Die Schätze lagern auf dem Dachboden des Hauses, kaum jemand weiß davon. Witt hofft, dass die Schätze für die Zukunft bewahrt werden.

Eckhard Oberdörfer

Mehr zum Thema

Der Biologe Henry Witt hat in der Zoologie Schränke voller Publikationen seit den 1830er Jahren entdeckt

16.08.2016

Mitte des 19. Jahrhunderts war der Autodidakt Felix Dujardin (1801 bis 1860) eine Berühmtheit in der Fachwelt.

16.08.2016

Der Biologe Henry Witt hat in der Zoologie Schränke voller Publikationen seit den 1830er Jahren entdeckt

16.08.2016

Die Greifswalder Kicker siegen gegen die SG Empor Sassnitz mit 3:1

16.08.2016

Greifswalder blicken auf erfolgreiche Saison zurück

16.08.2016

Stefanie Adam legt viel Wert auf Pflanzen / Balkonwettbewerb des Stadtmarketings endet in dieser Woche

16.08.2016
Anzeige