Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wölk will ÖPNV verbessern
Vorpommern Greifswald Wölk will ÖPNV verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.02.2018
Greifswald

Die SPD-Landratskandidatin Monique Qölk will sich im Fall ihrer Wahl dafür einsetzen, dass der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Vorpommern-Greifswald ausgebaut wird. Grundlage dieser Ankündigung sind die Ergebnisse einer Umfrage unter 450 Jugendlichen im Landkreis (die OZ berichtete). Darin wurde das Angebot des ÖPNV mit schlechten Noten bedacht.

Monique Wölk MEERKATZ Quelle: Foto: C.

Wölk spricht sich für mehr Investitionen, mehr Busverbindungen auf dem Land und ein kreisweites Rufbussystems aus. Sie will ein Schülerfreizeitticket einführen, um die Lebensbedingungen von jungen Menschen zu verbessern und sie im Kreis zu halten. Die Greifswalder SPD-Politikerin fordert weiterhin eine bessere Ausstattung der Schulen etwa mit schnellem Internet. Dafür will Wölk die Konsolidierungsvereinbarung mit dem Land, die den Kreis zum Sparen verpflichtet, neu verhandeln.

OZ

Für Timo Morgenroth (38) ist Gesundheit kein Geheimrezept

10.02.2018

Dei Äsel is een gedülliges Dier, över hei kann ok wedderspenstig un stur sien. Af un an hüürt man em „i-aa“ (ja) schriegen.

10.02.2018

Was ist los am Wochenende in Greifswald und der Umgebung? Die OZ gibt Tipps zum Vormerken

10.02.2018
Anzeige