Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Wolgaster Straße teilweise gesperrt
Vorpommern Greifswald Wolgaster Straße teilweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 28.08.2018
Die Wolgaster Straße in Greifswald (Archiv). Quelle: Eckhard Oberdörfer
Greifswald

Die Sanierung der Trinkwasserhauptleitung in der Anklamer Straße ist noch nicht beendet, da gibt es bereits die nächste Baustelle.

An der Wolgaster Straße Ecke Walther-Rathenau-Straße sei der Schmutzwasserhauptkanal eingebrochen, was zur Absackung der dortigen Fahrbahn geführt habe, teilte Steffi Borkmann, Sprecherin des Abwasserwerks, mit. Um den Schaden zu beheben, werde der Straßenabschnitt von Dienstag an bis voraussichtlich Anfang September gesperrt.

Betroffen seien die Geradeausspur Richtung Lubmin im Kreuzungsbereich und aus Richtung Lubmin kommend die Linksabbiegespur in die Rathenaustraße. Entsprechende Umleitungen seien weiträumig ausgeschildert. Eine Ersatz-Bushaltestelle werde in der Walther-Rathenau-Straße eingerichtet. Über die Friedrich-Jahn-Straße und die Billrothstraße werde die Linie 2 wieder auf die Wolgaster Straße geführt.

Während des Bauzeitraumes könne es zu Rückstau im Schmutzwasserkanal sowie zu erhöhter Lärmbelästigung kommen, so Borkmann. Auch Verspätungen im Busverkehr seien möglich.

Christopher Gottschalk

Die ABS unterstützt Langzeitarbeitslose auf dem Weg zurück ins Berufsleben. Sie betreibt zudem noch bis zum Saisonende das Strandbad Eldena. Wie es weitergeht, sagt Geschäftsführerin Doreen Au im OZ-Interview.

28.08.2018

Darßbahn, „Ikareum“ Anklam und Hafenanbindung Ueckermünde – das hat die Regierung im Landesosten vor.

28.08.2018

Die Polizei bittet um Hinweise nach dem Diebstahl eines Transporters und eines Anhängers in der Straße Am Helmshäger Berg.

28.08.2018