Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wunderkerzen-Flashmob geplant

Greifswald Wunderkerzen-Flashmob geplant

Es könnte der größte Flashmob aller Zeiten in Greifswald werden. 500 Nutzer der Internetplattform Facebook haben ihr Kommen angekündigt. Am Freitag 18 Uhr wollen sie eine Wunderkerze auf dem Marktplatz anzünden.

Greifswald. Nachdem sie heruntergebrannt sind, werden sie dem Flashmob-Kult entsprechend wieder ihrem Alltag nachgehen.

Flashmobs sind kurze Menschenaufläufe, die für Außenstehende zunächst spontan wirken, jedoch im Vorfeld geplant wurden. Sie sind oft politisch motiviert. In Greifswald gab es in der Vergangenheit bereits zahlreiche Flashmobs. So liefen beim Mitternachtsshopping am im Juli 2007 etwa 30 Menschen als kaufsüchtige Zombies verkleidet durch die Innenstadt. Damit wollten sie das Konsumverhalten in der Gesellschaft hinterfragen.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Greifswalder Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.