Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wunschgewicht wissenschaftlich

Greifswald Wunschgewicht wissenschaftlich

Teilnehmer für Studie gesucht / Ernährung und Sport werden verbunden

Voriger Artikel
Ostern war der Markt ein Müllplatz
Nächster Artikel
Mit Pastikdeckeln gegen Kinderlähmung

Ernährungsexpertin Thekla Schmidt (links) und Christian Welzel im Figurenzirkel des Sportclubs.

Quelle: Eckhard Oberdörfer

Greifswald. Mit minimalem Zeitaufwand abnehmen und sein Wohlfühlgewicht erreichen, das ist die Verheißung von Christian Welzel. Ob das klappt, will der promovierte Sportwissenschaftler in einer Studie im April/Mai dieses Jahres herausbekommen. Wissenschaftlicher Partner ist Martin Behrens von der Uni Rostock. 50 weibliche und männliche Interessenten im Alter von 25 bis 59 Jahren werden als Teilnehmer gesucht.

„Die Studie findet in den Räumen des Sportclubs in Greifswald statt“, erklärt Welzel. Sie setzt auf eine Kombination von Training und richtiger Ernährung. Drei Workshops sind angesetzt. „Mit Hilfe einer leicht umsetzbaren Umstellung der Ernährung soll im Gegensatz zur klassischen Diät der Fettstoffwechsel gezielt angekurbelt werden“, verspricht Expertin Thekla Schmidt.

Der Sportclub verfügt für solche Untersuchungen über eine hoch spezialisierte Geräteausstattung. Mittels Infrarotmessung werde zuerst die genaue Körperzusammensetzung und mit Hilfe eines Ergometers der sogenannte Fettstoffwechselpuls bestimmt, erläutert Welzel. „Viele Menschen belasten sich beim Training zu wenig oder viel zu hoch. Das wirkt sich negativ auf den Fettstoffwechsel aus.“

In nur 35 Minuten sollen die Teilnehmer ein kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining absolvieren. „Das ist am effektivsten“, sagt Martin Behrens. Dabei werde ein sogenannter chipkartengesteuerter Figurenzirkel aus Geräten eingesetzt, den es in der Region nur hier gebe. „Die Herzfrequenz wird beim Trainung gemessen“, erläutert Welzel. Darüber werden die Geräte gesteuert. Ist die Herzfrequenz zu hoch, dann werde beispielsweise der Widerstand, den jemand beim Treten überwinden muss, automatisch heruntergeregelt. Am Ende der Studie werden die Teilnehmer erneut untersucht. Die Ergebnisse fließen letztlich in eine wissenschaftliche Publikation ein.Informationen und Anmeldungen unter ☎ 7713130

Von eob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmens Niels Klasen (r.) im Zweikampf gegen Pommerns Mathias Schulz. Fotos (2): Wenke Büssow-Krämer

GSV-Oldies unterliegen Stralsund im Oldie-Pokalhalbfinale mit 2:3 / Richtenberg setzt sich gegen Tribsees durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.