Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Zaun wird Richtung Boddenweg versetzt

Greifswald Zaun wird Richtung Boddenweg versetzt

In Eldena können Bewohner und Gäste künftig auch in der Badesaison wieder ungehindert an einem Strandabschnitt des Greifswalder Boddens spazieren gehen.

Greifswald. In Eldena können Bewohner und Gäste künftig auch in der Badesaison wieder ungehindert an einem Strandabschnitt des Greifswalder Boddens spazieren gehen. Wie Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) nach einer gemeinsamen Begehung mit Mitarbeitern der Verwaltung und des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Natur (Stalu) mitteilte, wird die Begrenzung des Strandbades verlegt. Der Zaun wird etwa 50 Meter bis hinter eine Treppe versetzt, die in der Höhe Boddenweg über den Deich führt. Diese Lösung hatte der OB schon vorher favorisiert (die OZ berichtete).

 

OZ-Bild

Von dieser Treppe bis auf den Strand — möglicherwiese bis ins Wasser — soll der Zaun künftig stehen.

Quelle: Kai Lachmann

Auf diese Weise ist wieder ein freier und regulärer Zugang zum sogenannten Hundestrand gewährleistet. Gleichzeitig wird der Deich als Hochwasserschutzbauwerk geschützt. „Das Strandbad bleibt weiterhin eingezäunt“, so Fassbinder. „ Ich hoffe, dass diese Konflikte damit gelöst sind.“Anwohner hatten sich beklagt, dass es in der Saison Eldena keinen freien Zugang mehr zum Strand gibt, nachdem der Campingplatzbesitzer sein Grundstück eingezäunt hatte. Bürger versuchten dennoch, den Strand zu erreichen. Dadurch wurde die Grasnarbe des Deiches beschädigt. Noch nicht geregelt sei, ob der zum Boddenweg versetzte Zaun zu Saisonbeginn wieder wie in der Vergangenheit bis ins Wasser verlängert wird, um einen illegalen Zutritt zum Strandbad zu verhindern. Dazu werde es ein formelles Antragsverfahren an die zuständigen oberen Behörden geben, informiert die Stadt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.