Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Züssow wirbt mit guter Infrastruktur
Vorpommern Greifswald Züssow wirbt mit guter Infrastruktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.02.2018
Im vorigen Jahr weihte die Volkssolidarität in Züssow ihre neu errichtete Kita ein. Nachdem das alte Gebäude abgerissen wurde, werden jetzt die Außenanlagen neu gestaltet. Quelle: Petra Hase
Anzeige
Züssow

Die Gemeinde Züssow möchte den Flächennutzungsplan überarbeiten, um das Areal westlich der Bahngleise in ein Mischgebiet umzuwandeln. Damit wäre neben der Ansiedlung von Kleingewerbe die Errichtung von Wohngebäuden möglich, so Bürgermeister Eckhart Stöwhas. Der bestehende Plan lasse dies nicht zu.

Daneben strebt Züssow laut Stöwhas an, mit der Gemeinde Karlsburg mehr zusammenzuarbeiten, vielleicht sogar zu einer großen Gemeinde zusammenzugehen. Beide Gemeinden haben jeweils etwa 1360 Einwohner.

„Das neue Finanzausgleichsgesetz wird uns nicht reicher machen, der finanzielle Spielraum kleiner Gemeinden wird noch dazu immer geringer. Doch gemeinsam gelingt uns in Zukunft vielleicht manches besser. Erste Gespräche dazu gab es bereits“, sagt Stöwhas. Im OZ-Interview blickt der Bürgermeister auf das vergangene Jahr zurück und berichtet über künftige Investitionen.

Hase Petra

Im Finale wurde der SV Blau Weiß Baabe mit 3:0 bezwungen

05.02.2018

Das Verkehrswertgutachten legt einen Preis von 8,9 Millionen Euro fest. Das sechs Hektar große Areal zwischen Altem Friedhof und Hafenstraße ist bislang nicht erschlossen. 2019 soll Baustart für mehr als 1000 Wohnungen sein.

05.02.2018

Schmidt & Thürmer in Stresow-Siedlung bieten mittlerweile 120 Menschen Arbeit

05.02.2018
Anzeige