Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Zum Abschluss der Woche gab es Zwillinge

Zum Abschluss der Woche gab es Zwillinge

16 Kinder kamen in Greifswald in der vergangenen Woche zur Welt / Eines trägt drei Vornamen

Voriger Artikel
Leitforstamt Poggendorf: Waldbrandstufe 4 ausgegeben
Nächster Artikel
Eintritt für Strandbad Eldena soll wegfallen

So sieht Familienglück aus: Stefanie Kramer mit Sohn Claas.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Eine vergleichsweise ruhige Woche liegt hinter den Hebammen der Greifswalder Universitätsfrauenklinik. 16 Babys wurden dort in den vergangenen Tagen geboren.

Serie

Hallo Baby

Vier Geburten gab es, bei der die Eltern keine namentliche Erwähnung in der Zeitung wollten. Im Gegensatz zu den Balushinskiys aus Greifswald. Ihr Sohn David steht heute zum ersten Mal in der OZ. Zur Geburt am 31. Mai um 8.55 Uhr wog er knapp vier Kilogramm und maß 52 Zentimeter. Eine Nummer kleiner war Loui Buttler aus Ziethen. Mit 49 cm brachte er nach seiner Geburt am 1. Juni um 14.39 Uhr genau 3215 Gramm auf die Waage. Sein Nachfolger aus dem Hause Trost hat gleich das Triple perfekt gemacht, zumindest was die Vornamen angeht: Die Eltern haben sich für Max Mario Hans entschieden. Nach der Geburt um 17.43 Uhr war er exakt einen halben Meter groß und 3100 g schwer. Auch am Donnerstag bekam die Hansestadt Zuwachs:

Sophia Gkourovanidou kam um 8.40 Uhr mit 52 Zentimetern und 4160 g zur Welt. Um 12.27 Uhr war dann die Zeit von Moritz Bruno Wittmann gekommen. Seine ersten Daten: 52

cm und 4025 g.

Einen klangvollen Namen hat die Jüngste des Hauses Uteß erhalten. Das am Freitag mit 47 Zentimetern und 2710 Gramm geborene Mädchen wird künftig auf den Namen Mila-Luna hören.

Eher klassisch ist dagegen die Entscheidung bei den Schulds aus Greifswald ausgefallen: Ihr um 15 Uhr mit 46 cm und 2460 g geborener Sohn heißt Jonathan . Auch in Wolgast konnte man sich an jenem Tag über Nachwuchs freuen. Elina Friedrich kam nur zwei Minuten nach Jonathan zur Welt und wog glatte drei Kilogramm. Mit Ava Reintrog kam am Abend um 21.42 Uhr noch Sauzins Jüngste zur Welt.

Das 3810 g schwere Baby war mit 54 Zentimetern das zweitgrößte der Woche. Ganz knapp übertroffen wurde es noch von Claas Kramer , der in der Nacht zum Sonnabend um 0.56 Uhr für Stimmung im Kreißsaal sorgte. Bei dem 4095 g wiegenden Säugling nahmen es die Hebammen ganz genau: 54,5 Zentimeter zeigte das Maßband.

Zum Abschluss der Woche gab es dann noch doppeltes Babyglück: Familie Reyher aus dem Usedomer Seebad Bansin darf sich seit Sonnabend um kurz nach 17 Uhr über Zwillinge freuen. Die Erstgeborene Finja war ihrer Schwester Svenja um eine Minute voraus. Mit 43 cm und 1700 g ist sie auch etwas größer als ihre Schwester, die 39 cm maß und 1195 g auf die Waage brachte.

Die OSTSEE-ZEITUNG beglückwünscht allen Eltern, Geschwistern und Großeltern ganz herzlich und wünscht alles Gute für die Zukunft.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.