Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Zusammenstoß in der Fußgängerzone

GUTEN TAG LIEBE LESER Zusammenstoß in der Fußgängerzone

Neulich fuhren in der Fußgängerzone zwei Fahrräder ineinander. Der Mann war im Schuhhagen in Richtung Mühlentor unterwegs. Die Frau fuhr aus der Brüggstraße kommend auf die Fußgängerzone.

Neulich fuhren in der Fußgängerzone zwei Fahrräder ineinander. Der Mann war im Schuhhagen in Richtung Mühlentor unterwegs. Die Frau fuhr aus der Brüggstraße kommend auf die Fußgängerzone. Nachdem sich die beiden – zum Glück unverletzt – aufgerappelt hatten, überlegten sie, wer denn nun Schuld am Unfall gehabt hat. Hätte der in der Fußgängerzone befindliche Radfahrer nach der Rechts-vor-links-Regel der Frau Vorfahrt gewähren müssen? Oder doch die Frau dem Mann, weil sie in einen verkehrsberuhigten Bereich einfährt? Eine sehr interessante Frage, schätzt auch Polizeisprecher Axel Falkenberg ein. Sein Ergebnis: Hier gilt gegenseitige Rücksichtnahme. Beide haben also gleich viel Schuld. Wer in einer Fußgängerzone auf dem Fahrrad unterwegs sei oder in eine Fußgängerzone hineinfahre, müsse sich grundsätzlich so vorsichtig bewegen, dass er auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren kann. Demnach waren beide zu schnell unterwegs. Das ist leider ein häufiges Problem in der Innenstadt. Vor 10 Uhr und nach 18 Uhr ist es grundsätzlich erlaubt, mit dem Rad durch die Fußgängerzone zu fahren. Doch beim Tempo einiger Fahrer wird einem leicht angst und bange.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt seinen Vertrag erfüllen zu wollen.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.