Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Zwei Auszeichnungen für die Unimedizin

Greifswald/Leipzig Zwei Auszeichnungen für die Unimedizin

Auf dem Anästesiekongress in Leipzig überzeugten Greifswalder mit einem Projekt zur Verbesserung der Kommunikation und mit einem Test, der psychomotorische Veränderungen erkennen lässt.

Voriger Artikel
Golf-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Wieder Leben im Quartiersbüro

Konrad Meissner und sein Team von der Greifswalder Unimedizin bekamen einen Award.

Quelle: Peter Binder

Greifswald/Leipzig. Bei der 63. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin in Leipzig hatten Greifswalder Wissenschaftler die Nase vorn. Mit innovativen Forschungsprojekten gewannen sie zwei der 15 zu vergebenden renommierten Preise.

Prof. Taras Usichenko erhält den mit 2500 Euro dotierten Safe-Anesthesia-Award für ein Verfahren, mit dem beurteilt werden kann, ob ein Patient nach einer OP bereits aus der Klinik entlassen werden kann. Dazu haben Greifswalder Anästhesisten unter Leitung Usichenkos einen Smartphone-basierten Test zur Bestimmung psychomotorischer Veränderungen entwickelt und testen diesen gemeinsam in einer klinischen Studie mit der Universitätsmedizin Dresden.

Patienten wird dazu auf dem Bildschirm eines Smartphones vier Mal eine Ziffer von 1 bis 4 groß angezeigt. Daraufhin soll der Patient schnellstmöglich das mit der angezeigten Ziffer übereinstimmende Feld im Display berühren. Die Reaktionszeit gibt Aufschluss über die psychomotorische Erholung des Patienten nach der Operation.

Einen Preis, den ebenfalls mit 2500 Euro dotierten „Thieme Teaching Award“, gab es für das Team um den stellvertretenden Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Prof. Konrad Meissner, und die Leiterin der Beruflichen Schule der Unimedizin, Christiane Reppenhagen. Sie haben ein Lernprojekt entwickelt, bei dem Medizinstudenten und angehende Pflegekräfte in einem Simulationskurs verschiedene Notfallszenarien durchlaufen. Der Fokus liegt dabei unter anderem auf Kommunikation und Teamarbeit.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sydney

Ein Krebskranker hat in Australien um die Legalisierung von Marihuana gekämpft - bis zu seinem Tod. Jetzt ist dort die erste Farm mit Hanfpflanzen für medizinische Zwecke in Betrieb.

mehr
Mehr aus Greifswald
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist