Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 1200 rocken den Hexenkessel
Vorpommern Grimmen 1200 rocken den Hexenkessel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.08.2018
150 Motorräder füllten den Kirchenvorplatz. In der Marienkirche fand derweilen der Biker-Gottesdienst statt.
Grimmen

Insgesamt 150 Biker rollten am Sonnabend bei der großen Ausfahrt des Bike-Rock- Car-Weekends durch die Region. Optisch und vor allem auch akustisch ein Erlebnis für alle technikbegeisterten Menschen der Region. Es sollte der Startschuss in einen Tag voller Höhepunkte sein. Nachdem die Veranstalter des Vereins „Engine“ im Vorjahr 1000 Gäste bei der ersten Auflage des Bikertreffens begrüßen konnten, rechnete man in diesem Jahr mit deutlich mehr Besuchern. „Wir haben ein Jahr lang alles gegeben. Jeder einzelne im Verein hat sich da voll reingehängt. Und dann schien über Wochen sogar das Wetter dem Event entgegenzufiebern“, sagt Marthin Jahns, Vorsitzender des Vereins.

Das Wetter macht den Bikern des Vereins „Engine“ einen Strich durch die Rechnung.

Zahlen und Fakten

1200 Besucher zählten die Veranstalter am gesamten Wochenende auf dem Gelände.

150 Motorräder nahmen an 90-minütigen Ausfahrt durch die Region teil.

250 Biker und Bürger der Stadt füllten die Grimmener Marienkirche beim einstündigen Biker-Gottesdienst.

Es sollte aber etwas anders kommen. Aber der Reihe nach. Am frühen Freitagvormittag treffen die ersten Camper im Hexenkessel ein. „Ich war im letzten Jahr schon dabei. Fand die Veranstaltung richtig cool und will dieses Jahr das gesamte Wochenende auf dem Platz verbringen“, sagt Petra Jürgens aus Demmin. Und auch auf der Bühne nimmt das Event schnell Fahrt auf. In der Hauptrolle ein 15-jähriges Schlagzeugtalent aus Abtshagen. Unter dem Motto „Keylipp spielt Drum“ rockte der junge Mann den Platz. Mit coolen Live-Bands feiern die ersten Biker durch die Freitagnacht. „Der Freitag war in Ordnung. Es waren ein paar mehr Gäste als im Vorjahr. Was uns besonders gefreut hat, wir hatten deutlich mehr Camper auf dem Platz“, sagt Marthin Jahns.

Und dann wollten es am Sonnabend alle so richtig krachen lassen. Doch bereits während der Ausfahrt mischte sich das Wetter ein. Auf dem Weg in Richtung Marienkirche begann es zu regnen und ein kalter und überaus unangenehmer Wind zog auf. Die Biker, 150 an der Zahl, ließen sich davon aber nicht die gute Laune verderben und strömten zum Biker-Gottesdienst in die Marienkirche. In der Kirche dann Gänsehaut pur. Nachdem Pastor Wolfgang Schmidt den Gottesdienst sehr eindrucksvoll auf die Biker bezogen hatte, sorgten die Sänger vom „noLimHits PopChor“ für einen Moment, der den Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird. „Als sie ’Nothing else matters’ angestimmt haben, hatte ich eine Gänsehaut. Super cool“, fand nicht nur Besucher Jörg Graumann.

Zurück auf dem Platz übernahm dann leider schnell das Wetter die Hauptrolle. Als es in den Abendstunden so richtig losgehen sollte, musste das Programm immer wieder aufgrund eines schweren Gewitters abgebrochen werden. Dennoch feierten einige hundert Besucher den Starauftritt der Coverband „My´ tallica“. „Es ist einfach genial zu sehen, dass wir es trotzdem geschafft haben, dass die Leute, die da waren, richtig Spaß hatten. Insgesamt hatten wir am Wochenende 1200 Leute auf dem Platz. Und im nächsten Jahr gibt es die dritte Auflage“, sagt der Vereinsvorsitzende.

Raik Mielke

Jugendfeuerwehrleute aus Grimmen und Steinhagen und Rettungschwimmer campen im Naturbad

13.08.2018

Im Naturbad trainierten 45 Retter von Morgen ...

13.08.2018

Biker des Vereins „Engine“ leiden erneut unter dem Wetter. Veranstalter sprechen von 1200 Besuchern, die am gesamten Wochenende auf das Gelände strömten.

12.08.2018
Anzeige