Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 12500 Euro für neue Helme
Vorpommern Grimmen 12500 Euro für neue Helme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.02.2017

Wo nichts getan wird, bewegt sich auch nichts – nach diesem Motto wird im Löschzug Süderholz ständig überlegt, was getan werden kann, um auch weiterhin gut aufgestellt und ausgerüstet zu sein.

Aktuell läuft hier die Spendensammelaktion des Löschzuges gemeinsam mit der Feuerwehrkameradschaft Griebenow „Löschen ohne Helme? Da raucht der Kopf“ (die OZ berichtete). Hintergrund ist, dass im gesamten Löschzug in naher Zukunft die Helme der rund 60 Feuerwehrmänner und -frauen ersetzt werden müssen, weil ihre Zeit abgelaufen ist.

Zuständig für die Ausrüstung ihrer freiwilligen Feuerwehrleute ist eigentlich die Gemeinde. „In Sachen Brandschutz kommen auf die Kommune in diesem und in den nächsten Jahren aber horrende Kosten zu – ein neues Feuerwehrfahrzeug und zwei Gerätehäuser sind in der Planung. Zudem haben in der Vergangenheit zahlreiche Firmen und Privatleute signalisiert, uns finanziell unterstützen zu wollen“, begründet Wehrführer Torsten Schwebke den Weg. „100000 Euro Eigenanteil muss die Gemeinde an Eigenanteil allein für das Fahrzeug, ein HLF 20, aufbringen“, berichtet Süderholz’ Bürgermeister Alexander Benkert (CDU), der selbst in der Feuerwehr aktiv ist und die Aktion begrüßt. Dass es nicht nur leere Versprechungen waren, zeigt der aktuelle Stand des eigens eingerichteten Spendenkontos.

„12500 Euro sind bislang zusammengekommen“, berichtet Henry Kracht von der Feuerwehrkameradschaft. Vor allem den Landwirten, Unternehmen aus der Windenergiebranche, der ArbeitsSicherheitsDienst GmbH Greifswald und der Stralsunder Wach- und Sicherheitsdienst GmbH, dem Transportunternehmen von Ute Volkmann aus Dersekow sowie der Kawo Ing GmbH mit Geschäftsführer Wotan Drescher, der auch als Gemeindevertretervorsteher Süderholz fungiert, sei zu danken.

Das Geld solle nun schnell eingesetzt werden. Noch bis zum Ende dieses Monats läuft die Helm-Aktion. „Eventuell werden wir sie verlängern“, kündigte Henry Kracht bei der Jahreshauptversammlung schon einmal an. akr

Feuerwehrkameradschaft Griebenow: Sparkasse Vorpommern, IBAN: DE 56150505000236004239, BIC: NOLADE21GRW, Verwendungszweck: Helme

OZ

Redaktions-Telefon: 038 326 / 4 607 -90, Fax: 4 607-92 E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: ...

13.02.2017

Der Vorverkauf für die Veranstaltung in der Kulturkirche St. Jakobi hat begonnen

13.02.2017

Glück im Unglück hatte gestern gegen 11.25 Uhr ein 52-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Rostock, der mit seinem Pkw Kia die A 20 in Richtung Greifswald unterwegs war.

13.02.2017
Anzeige