Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 17 Kilometer werden im Darßwald ausgebessert
Vorpommern Grimmen 17 Kilometer werden im Darßwald ausgebessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.04.2013
Born

Kaputte Wege zum Saisonbeginn? Kritiker auf dem Fischland-Darß monieren die derzeit schlecht passierbaren Wege und den Holzeinschlag im Nationalpark. Einer von ihnen ist der Prerower Jörg Pagel. „In unserem ehemals schönen Darßwald kann kein Urlauber mehr gefahrlos spazieren gehen, geschweige mit dem Fahrrad fahren“, schreibt er in einem Leserbrief. Große Holztransporter würden einige Wege unpassierbar machen. Dass es derzeit noch etwas holperig und matschig im Darßwald zugeht, weiß auch die Nationalparkverwaltung. Andauernder Schnee und Bodenfrost haben die Ausbesserungsarbeiten in die Warteschleife befördert. „Wanderer und Radfahrer müssen sich nun noch etwas gedulden, bis alle Wege wieder problemlos benutzt werden können. Eine Strecke von insgesamt 17 Kilometern werden wir ausbessern“, informierte gestern Katrin Bärwald vom Nationalparkamt.

Die verspäteten Frühlingstemperaturen geben den Startschuss für die Arbeiten. Planmäßig seien einige Nadelbäume entnommen worden. Die anschließende Holzabfuhr habe die Wege dann teilweise stark strapaziert, so die Sprecherin des Nationalparkamtes. Ziel sei es gewesen, die Maßnahmen zeitlich und auf der Fläche zu bündeln und anschließend Ruhe in den Wald einkehren zu lassen. Wie Katrin Bärwald weiter mitteilte, seien in den Nationalparkwäldern nördlich des alten Meeresufers letztmalig Bäume entnommen worden. Künftig sollen die Wege in diesem Bereich dem Tourismus vorbehalten und der Wald seiner natürlichen Entwicklung überlassen bleiben.

OZ

Bundespolizei nimmt auf der A 20 Besatzung eines Kleintransporters fest.

11.04.2013
Grimmen In kuerzeylbwtpn00jc3s-y-ygpul - IN KÜRZE

Verwaltung informiert über Kita-Neubau Süderholz — Die Bewilligung von Fördermitteln für kulturelle und sportliche Aktivitäten stehen bei der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales der Gemeindevertretung Süderholz am Donnerstag, dem 11. April, ab 19 Uhr zur Diskussion.

11.04.2013

Arbeiten an der historischen Nehringer Straße werden jetzt im Frühjahr beendet.

11.04.2013